Winter-Vlieland

Hallo,

das einzig Gute an diesem kalten Wetter ist, dass ich jetzt endlich mein Kleid anziehen kann, das ich mir in den Weihnachtsferien genäht habe. Der Schnitt ist nichts Besonderes für mich, ein Vlieland. Immer wieder gerne genommen, weil es bei mir gut sitzt und wirklich schnell zu nähen ist. Besonders für bunte oder etwas ausgefallen Stoffe mag ich diesen Schnitt.

IMG_0047IMG_0046

Den Stoff habe ich von Alfatex. Es war Liebe auf den ersten Blick. Erst Zuhause habe ich gemerkt, wie dick der Stoff ist. Tja, man sollte die Liebe prüfen. 🙂

Das Kleid gefällt mir sehr, es ist aber warm und war für den Winter bisher nicht so wirklich tauglich. Aber heute!!

Den Stoff habe ich quer zum Fadenlauf verarbeitet. Eigentlich sind es Querstreifen, aber ich fand sie lang besser und quer „sähe ich bzw. das Kleid ja auch eher aus wie ein Zaun“ – O-Ton meiner Kollegin.

Melleni von talentfreischön fragt heute beim MMM was wir gegen Kälte tun. Wenn ich viele Kleider und Röcke im Winter trage, helfen  Thermostrumpfhosen aber vor allem dicke Stiefel damit es mir warm genug ist. Sind meine Füße warm, ist der Rest nebensächlich. Und natürlich habe ich immer ’ne Strickjacke dabei.

So, und jetzt bin ich gespannt auf eure Tipps gegen die Kälte und schalte rüber zum MMM.

13 Gedanken zu „Winter-Vlieland“

  1. Wow, was für ein Muster. Wenn ich den Stoff im Laden gesehen hätte, hätte ich ihn nicht gekauft. Aber so als Kleid gefällt er mir sehr. Es steht Dir auch sehr gut. Die Mauerassoziation käme mir jetzt nicht, das ist doch Zickzack. Hoffentlich ergeben sich noch oft Gelegenheiten, es zu tragen. LG

  2. Na das ist doch echt dein Lieblingskleidschnitt 🙂 Wie so oft gefällt mir auch das Kleid 🙂 ich finde die Streifen sind richtig so 🙂 Überhaupt gefällt mir der Stoff 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

Kommentar verfassen