Wickelkleid MeMadeMotto

Heute gibt’s beim MMM das Motto Wickelkleid. Ein Thema wie für mich geschaffen.
In diesem Jahr habe ich viele verschiedene Jersey -Wickelkleidschnitte genäht und ich trage sie fast täglich, zu allen Gelegenheiten.

Nach mehreren Monaten Wickelkleid-Praxis kann ich nun das ideale Kleid folgendermaßen beschreiben:

  • Es besteht jeweils aus einem Oberteil und einem Rockteil,  (also Ober- und Rockteil bestehen nicht aus eine Teil). Es hat somit durch die Teilungsnaht eine deutlich gekennzeichnete Taille.
  • Es hat Abnäher am Oberteil, die dem Oberteil eine gute Passform geben. Der Schnitt macht also die Passform aus und nicht das Zusammenzurren mit dem Bindegurt.
  • Kleider ohne Taillenband sitzen bei mir meist besser. Keine Ahnung warum.
  • Der Rock muss ausgestellt sein, also mindestens eine A-Form haben.
  • Der Ausschnitt darf nicht aufklaffen, wenn ich mich hinsetze. Entweder ist der Schnitt gut oder ich versäubere den Ausschnitt mit einem Bündchen, das läßt ihn weniger aufklaffen.
  • Die Rockteile müssen weit überlappen, damit der Rock nicht zu schnell aufklappt. (Ergänzung von Fröbelin, Danke!)
  • Der Jersey sollte nicht zu dünn sein, das stört oft den Tragekomfort.

Diese Kriterien erfüllen bei mir vor allem zwei Vogue Schnitte.

Das Fake Wickelkleid Vogue 1027 für heute nochmal genäht, aus feinem Viscosejersey aus Paris. Hier finde ihr men erstes Kleid nach dem Schnitt aus dem letzten Jahr

IMG_2708IMG_2702Änderungen: Ich ziehe im Rückenteil keinen Gummi ein und den Bindegurt nähe ich nur ans Rückenteil fest. Vorne wird er locker gebunden. Das Oberteil hab ich 2cm verlängert. Das ganze Kleid mindestens 10cm gekürzt. Das mache ich aber bei allen amerikanischen Schnitten, obwohl ich recht groß bin. Meine Kleider sind meistens (knapp) knielang. Ach und auf die Taschen hab ich diesmal auch verzichtet.

IMG_2712Mein zweiter liebster Wickelkleidschnitt ist der Vogue 8379. Davon brauche ich auf jeden Fall noch ne Sommervariante.

IMG_2713So und jetzt bin ich gespannt auf eure Wickelkleiderfahrungen und auf die anderen gut gekleideten Damen beim MeMadeMittwoch.

Und dies ist natürlich auch mein Beitrag zum MeMadeMay 15 Tag 13.

10 Gedanken zu „Wickelkleid MeMadeMotto“

  1. Was find ich den Schnitt schön jedes Mal wenn ich ihn sehe. Ich glaube ich muss den wohl doch kaufen! Und der Stoff ist wirklich echt richtig klasse! Vor allem zu dem Schnitt! Sehr gelungen dein Kleid Karin 🙂 Mir ist noch wichtig dass Rock gescheit überlappt, bei meinem ersten Wickelkleid ist das nicht so ganz gegeben!
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Liebe Karin, da hast Du aber ein überaus schönes Stöffchen verarbeitet. Den hätte ich auch mit nach Hause genommen.. Paris, hach.
    Verräts Du mir, wieviel Wickelkleider Du bisher genäht hast? Ich sags auch keinem weiter.
    Sonnige Grüße, Regi

    1. Dankeschön. Ich müßte sie mal zählen, hab keine Ahnung. Spontan würde ich sagen, unanständig viele. Bis auf eins hab ich auch alle gebloggt.
      LG Karin

  3. Ja, die Wickelkleider sind wirklich für dich gemacht! Deine Zusammenfassung finde ich auch super und ganz entscheidend sind für die zwei Punkte „weiter Rock“ und „Passform kommt durch den Schnitt und nicht durch die Wickelbänder“. Danke fürs Deutlichmachen!

  4. Super Kleid steht der dir sehr gut. Der Stoff ist richtig klasse.. vielleicht sollte ich auch mit dem nähen anfange . Find die Kleider echt super 😉
    liebe grüße

  5. Warum sind ausgerechnet die Vogue Kleider die perfekten, diese Firma passt mir gar nicht aber dir stehen die Kleider fantastisch, was ja wichtiger ist.
    LG Sylvia

  6. Ja, den Schnitt liebe ich auch. Das mit Bindeband nur hinten annähen werde ich mir mal merken.
    Ich hab ja doch ein Wickelkleid 🙂 da hier nichts gewickelt wird hab ich daran gar nicht gedacht. Fake hatte ich ausgeblendet.
    Lieber Gruß
    Elke

  7. Das Kleid sieht toll aus und steht Dir wirklich gut!
    Bei Jersey-Kleidern habe ich immer Angst, dass alles leiert und dann so „unmotiviert rumhängt“. Aber heute gibt’s so viele tolle Modelle zu sehen…das MUSS doch gehen….

    Die Überlappung vorne ist mir auch sehr wichtig. Mein erstes Wickelkleid (äh… 2007 oder so?) hatte definitiv zu wenig davon, so dass selbst Hinsetzen zur Zupf-Kür wurde. Es wurde sehr schnell entsorgt 😉

    Besonders schön finde ich bei diesem Kleid auch den Stoff. Wirkt toll zusammen mit dem Schnitt!
    Liebe Grüße
    Katrin

  8. Schon wieder so ein schönes Wickelkleid … Mir gefallen die angeschnittenen (?) Ärmel sehr und auch der weite Rock. Dieses Kleid scheint ein idealer Sommerbegleiter zu sein. Und ich brauche jetzt unbedingt auch ein Wickelkleid …
    Liebe Grüße von Doro

Kommentar verfassen