Strickstoffquelle Werbung

Endlich ist wieder Strickjackenwetter.  In diesem Sommer habe ich das warme Wetter wirklich sehr genossen. Aber es war so warm, dass ich euch monatelang meine neuen Strickjacken nicht zeigen konnte. Denn wenn es endlich mal weniger warm war und ich mich in die Jacke kuscheln konnte, war es dunkel und fotografieren unmöglich.

Aber so langsam – und in den letzten Tagen auch recht schnell – ändern sich die Temperaturen und ich kann meine heißgeliebten Strickjacken auch malwieder tagsüber tragen und somit auch endlich bei Tageslicht fotografieren.

Nach meinem letzten Blogbeitrag über Strickjacken, in denen ich die Schwierigkeit von guten Stoffquellen für nicht kratzenden Strickstoffe – bei mir heißt das, frei von Wolle oder ähnlichem – bemängelte, meldete sich Karin Schell vom Roten Faden bei mir. Im Sortiment vom Roten Faden findet man, etwas versteckt zwischen Angora- und Merinostrickstoffen – auch ein paar Stoffe in tollen Farben aus Viscose-Polyester-Mix.

Netterweise durfte ich mir zwei Stoffe zum Ausprobieren und Probetragen aus dem Sortiment aussuchen. Ich wählte blaubeere und weinrot aus. Der Stoff war  schnell  und unkompliziert vernäht. Mit der Overlock ging das sehr gut. Der Schnitt ist wieder die Blackwood Cardigan.

Und auch nach vielem Tragen, den ganzen Sommer durch in lauen Sommernächten wie gesagt, bin ich begeistert von den Stoffen. Sie kratzen nicht, sind angenehm auf der Haut zu tragen und die Qualität ist sehr gut, so wie ich es vom Roten Faden gewohnt bin.

Vielen Dank für die tollen Stoffe.

Der Stoff für das Kleid ist ein Viscosejersey auch vom Roten Faden. Den habe ich selbst gekauft. Ich war sehr happy, dass ich das Reststück erwischt habe. Vielleicht ist er ja im nächsten Sommer wieder im Sortiment.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

*dieser Beitrag enthält Werbung

2 Gedanken zu „Strickstoffquelle Werbung“

  1. Ja, Herbstzeit ist Jackenzeit.
    Sehr schön, deine beiden Warmhalter und merci für den Stoffquellentipp; angesehen habe ich mir die Stoffe auch schon mal auf der Webseite, aber als der Sommer dann so warm war, wieder vergessen,
    . ).
    LG von Susanne

Kommentar verfassen