Strickjackenwetter

Da mir das Wetter gerade viel zu kalt ist und Strickstoffe nur unnötig viel Platz wegnehmen, habe ich noch zwei Jacken genäht nach dem Schnitt von McCalls 6996. Frau Küstensocke hat letzten Mittwoch ein sehr schönes Modell vorgestellt und das ließ mich den Schnitt nochmal hervorholen. By the way: habt ihr schon von ihrer genialen Stoffdiät-Aktion  gelesen?) Hier findet ihr meine erste Jacke nach dem Schnitt, eine zweite habe ich nicht verbloggt.


Ich näh wirklich gerne mehrere Teile nach einem Schnitt. Denn beim Nähen fallen mir oft schon Varianten ein, die ich gerne direkt ausprobieren möchte oder sonst wieder vergessen würde. Kennt ihr das?
Dieser Cardigan ist auch wirklich sehr schnell genäht, deshalb ist es kein Hexenwerk zwei an einem Tag zu nähen.
Variante eins aus boucleartigem Strickstoff aus Münster (Stoffschrottplatz, keine Ahnung wie das richtig heißt) ist zusammen gesetzt aus  Vorderteil  A und Rückenteil C/D.Der zweite Cardigan ist aus dünnerem Strickstoff von Alfatex. Dieselbe Zusammenstellung wie die erste jedoch um 40 cm verlängert. Mal sehen wie ich mit der Länge zurecht komme. Abschneiden kann ich sie ja immer noch.

Beide Jacken sind mit der Overlock genäht, die Säume mit der normalen Nähmaschine abgesteppt. Knöpfe haben sie nicht. Meine Jacken werden eh meist offen getragen.
Jetzt habe ich vier Cardigans nach diesem Schnitt. Alle sind ständig in Gebrauch. Das reicht jetzt auch erst mal an McCalls. Obwohl hier liegt noch roter Strickstoff…

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

9 Gedanken zu „Strickjackenwetter“

  1. Schon die Woche auf Instagram habe ich deine Strickjacken bewundert. Der Schnitt ist schlicht und lässt den Stoff sehr schön zur Geltung kommen.

  2. Dein Stoffschrottmarkt ist dei Stoffecke in Wolbeck, richtig? Auch unter Gerry Weber Stoffoutlett bekannt. Da habe ich auch gerne eingekauft. Das hat mich für Stoffpreise echt ordentlich verzogen, jetzt ist mir immer alles zu teuer…

    Deine Strickjacken sind echt schön und jetzt ist genau das richtige Wetter für sie. Magst du auch die Rückseiten zeigen? Wie bist du mit dem Schößchen umgegangen? Das scheint doch recht üppig zu sein, sagt Küstensocke!

  3. Zwei wunderbare Exemplare und so ohne besondere Extras sind die auch wirklich fix genäht. Ich hätte auch gern noch ein weiteres Modell, aber keinen passenden Stoff. Das muss also noch etwas warten wegen der Stoffdiät. Das blau melierte Modell finde ich besonders schön, tolle Farbe! LG Kuestensocke

Kommentar verfassen