Shirt Föhr mit Rollkragen und John Männerpants

Heute wurde hier nur für den Mann genäht und bevor sie Sachen an den Mann verschwinden und im Dauereinsatz sind, werde sie schnell fotografiert und verbloggt.

IMG_1668Ein Föhr Shirt von Schnittreif mit Rollkragen. Letztes Jahr wurden hier mehrere von der Sorte genäht (geringelte und Trekkie Style).  Die wurden so viel getrage, dass mal Neue hermußten. Man könnte sagen, wie langweilig, schon wieder in Föhr. Aber der Schnitt ist klasse, sitzt gut, ist gut zu nähen, dem Mann im Haus gefällts. Deshalb gibt es keinen Grund nach neuen Schnitten zu suchen, die dann doch alle sehr ähnlich aussehen. Die Schulterpasse gefällt mir, die läßt Variationen zu, ohne direkt so verspielt zu wirken.

IMG_1675Den Rollkragen gibts als freebook hier. Der Stoff ist aus dem Stoffkontor, ein echt toller schwarz-grau gestreifter Baumwolljersey, da machte das Vernähen schon Spaß, tragen werde ich ihn ja eher nicht.

IMG_1670

Und dazu habe ich in letzer Zeit einige John-Varitationen genäht. Ein tolles Ebook von Monika Frau HerrMann quasi persönlich. Ich durfte bei der AnNäherung zwei Nähnerds dabei zuhören, wie begeistert ihre Männer von dem Schnitt sind. Der Mann im Haus fand die Idee ganz wunderbar.  Und auch er ist absolut begeisert von der Passform, auch beim Sport.  Seitdem durchstöbert er meinen Jersey-Vorrat und auch die Reste nach potentiellen Stoffen, sehr lustig.

Diese zwei Exemplare sind heute dazu gekommen.

IMG_1677Eine bunte aus Baumwoll-Viscose Jersey und eine schwarze aus ganz flutschigen Viscose Jersey.

Die Beine habe ich etwas begradigt und die Variation ohne Seitennaht genäht. Da ich (noch?) keine Coverlock habe, wurden die Beinsäume mit einen dehnbaren Zickzackstich versäubert. Dabei habe ich dieses Nähgarn verwendet, ein leicht dehnbares Garn. Der Tipp kam von Frau Lotterfix. Ein sehr guter Tipp! Die Gute schickte mir sogar ein Röllchen mit dem Garn um es auszuprobieren. Das Nähgarn kann ich echt empfehlen.

Bei der schwarzen hat die Nähmaschine den Stoff gefressen beim Zickzacknähen. Da hab ich an den Beinen einfach nen Rollsaum mit der verlock genäht als Abschluß, eher aus der Not heraus, aber dem Mann gefällts.

Die Bündchen sind auch jeweils aus Jersey, mit 3cm breiten Gummiband direkt darin eingenäht.

Also zwei Serienschnitte, ganz klar wird es davon noch viele hier im Haus geben.

Diese Männeroutfit wandert noch zum Februar HerrMann.

9 Gedanken zu „Shirt Föhr mit Rollkragen und John Männerpants“

  1. Ich bin wohl eine der beiden Frauen, deren Mann die Johnunterhosen liebt. Sogar die aus dem Tochter-Blumenjerseyrest trägt er liebend gern…. ich trau mich nur nicht, die auf meinem Blog zu zeigen.
    Die Gestreifte ist ganz wunderbar. Ich geh dann mal nach Streifenjersey suchen.
    LG
    Wiebke

      1. ich denke, wenn sie mit dem Unterhosenthema durch sind, würde meiner unbedingt auf das Thema „intensiv-manische Stoffhaufenbildung“ zu sprechen kommen…..Irgendwie hat er da einen Gesprächsbedarf mit vermeintlichen Leidensgenossen.
        LG

        1. Ja da ist meiner der Richtige, ganz empathisch wie er ist. Wir sollten ne Selbsthilfegruppe für die Männer organisieren eine Angehörigen Nähnerdgruppe…
          LG

  2. Ich habe 2 Männer, die auf die John schwören! Ebenfalls aus Kinderstoff mit Tigern, Bären und grünen Kleeblättern..reicht nicht ganz an Blumen ran, wie bei Wiebke, aber sie lieben sie. Ich mache immer wieder welche aus Resten. Deine sind super und das Shirt ist auch richtig gut. Liebe Grüße Susi

    1. Haha, vermutlich könnte man eine kleine Nähnerdumfrage starten wieviele geblümte, geherzte etc. Johns so von den Männern getragen werden 😀 Die aus Kleeblättern gibt es hier auch… so wird man seltsame Kinderjerseys los die man nicht mehr vernähen mag.

      Ich muss noch herausfinden, warum Föhr ausgerechnet meinem Mann nicht passt (irgendwie stimmen die Schultern nicht), denn den Schnitt finde ich eigentlich sehr schön.

      Und das mit dem elastischen Garn merk ich mir sofort, das kann man ja sicherlich häufiger gebrauchen… geht das denn gut durch die Maschine? Machst du das dann auch unten auf die Spule?

      LG frifris

      1. Das finde ich ja cool, dass ihr euch hier alle outet in Vertretung für eure Männer. Sehr nette Bilder hab ich jetzt im Kopf 🙂 Ja auf Unter- und Oberfaden mache ich das elastische Garn, das fällt beim Nähen nicht auf, ist ja genau so dünn wie normales Nähgarn.
        LG karin

Kommentar verfassen