Rock Aztec und genähte Strickjacke

Gestern habe wir Fotos im Job gemacht und das nahm ich zum Anlass lauter neue blaue Memades miteinander zu kombinieren.

Dies ist auch ein kleiner Danke-Schön-Post für Frau Bunte Kleider, die mir im Januar die Ottobre 5/12 vermachte, die es hier leider nicht mehr gibt. Das bloggen beschert mir wirklich viele schöne Kontakte und Begegnungen mit vielen netten Nähnerds und unendlich vielen guten Nähtipps.

Zurück zur Ottobre: Den Rock Aztec hab ich im Winter schonmal genäht und es sollte auf jeden Fall eine Sommervariante geben. Zudem hatte ich die Jacke Romantic Touch (was für ein bekloppter Name)  ausgesucht, immer noch auf der Suche nach guten Jackenschnitten. Vom Kleid Stitch Details habe ich nach dem Lesen einiger Blogs Abstand genommen. Es mussten bei dem Kleid doch zu viele Größenanpassungen vorgenommen werden.

IMG_0693Meine blaue Kombi besteht aus dem Rock Aztec aus Tante Ema Stoff. Um den Stoff bin ich schon ne Weile gekreist, das Design gefällt mir. Aber zum Vernähen macht der Stoff keinen Spass. Er dehnt sich in seltsame Richtungen, das ist man gar nicht gewohnt von gewebter Baumwolle und so gibt es an den Taschen und am Reißverschluss weniger schöne Beulen. Das Innenfutter ist rot, ich mag solche Kontraste.

IMG_0633Das China Shirt von der Schnittquelle habe ich letztens schon vorgestellt.

Meine heißgeliebte Onion Jacke aus Babycord.

IMG_0677

Und abends, nach einen langen Arbeitstag und vielen Fotos für homepage etc.  gabs die Strickjacke aus der Ottobre drüber.

IMG_0691

Passt mustermäßig nicht so ganz, war mir dann aber echt egal. Den Schnitt habe ich sehr verändert und auch nur, weil mir der Stoff so gefällt. Die erste Variante war sehr unförmig, viel zu lang und die Arme zu breit und zu kastenförmig. Ich hab sie abgeschnitten, leicht tailliert geschnitten und die Arme viel enger genäht und danach habe ich das Schnittmuster weggeschmissen…

IMG_0681

Die Jacke ich zwar schön geworden, aber nochmal nähe ich den Schnitt bestimmt nichtmehr. Aber ich habe schon nen neuen Jackenschnitt gefunden, der meinen Vorstellungen eher entspricht.

Und damit gehts jetzt wie jeden Mittwoch zum MMM, heute moderiert von Frau Kirsche malwieder in einem Knallerkleid, wow.

Und zum Tag 27 (ist ja von gestern) zum MemadeMay14 auf flikr.

10 Gedanken zu „Rock Aztec und genähte Strickjacke“

  1. Alles so wundervoll blau, sehr schön. Auch wenn es heute nicht geklappt hat, kann ich sagen ein Chinashirt habe ich auch und den Schnitt von der Onion Jacke besitze ich ebenfalls, da geht also noch was.
    Viele Grüße
    Sylvia

  2. Das ist ja ne Menge was du hier vorstellst! :)t! Blau finde ich auch echt schön und Romantic Touch ist nun wirklich kein Name! Ich habe gerade einen Tante Ema Stoff bestellt, hoffentlich habe ich die Probleme nicht auch, das klingt echt kacke. Lustig wie du heute schreibst 🙂 Anders als sonst aber gefallen tuts mir 🙂 Und ich find’s gut dass du den Schnitt weggeschmissen hast, sehr resolut! 🙂 Die Jacke finde ich aber echt schön und ich finde die Muster auch voll okay zusammen 🙂 Blöd dass man sich auf so Schnitte so wenig verlassen kann immer.. sitzen immer anders, manchmal einfach gar nicht und meistens hat man viel Geld dafür bezahlt… Ich fahre da mit Burda passformmäßig ganz gut und traue ich meistens gar nichts anderes mehr 😀 Aber wie schon so oft gesagt du hast mich ja jetzt doch dazu gebracht 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Liebe Kahtarina,
      Danke, das freu mich sehr, dass ich dich inspiriere, mach ich gerne. Kann ich aber auch genauso zurückgeben 🙂
      Ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich so anders geschrieben habe. Stimmt, ich fasse mich sonst eher kurz. Obwohl ich im analogen Lebe gerne rede. Aber ich mag selber nicht so ewig lange posts lesen, vielleicht halte ich mich deshalb etwas kurz, weiss nicht genau.
      Und Burda wertet jede Woche den MMM aus und richtet seine Angebote etc. danach aus. Du bist also bestimmt im Visier 😉 Aber was ist Burda neben der NSA.
      Dir eine gute Zeit!
      LG Karin

      1. Echt jetzt? Die Burda Leute? Gibt es doch nicht 😀 also die NSA klar, aber Burda!? Hehe. Ja ist bei mir auch so mit den Posts… Aber wenn jemand was zu erzählen hat finde ich das gut! Wenn jemand nur labert nicht so. So wie bei dir finde ich es gut 🙂 du hast auch viel trockener geschrieben irgendwie, das finde ich immer lustig 🙂 Also mach ruhig öfter längere Posts, ich lese ind gucke das gern 🙂
        Liebe Grüße
        Katharina

  3. Sehr schöne Sachen, und blau geht sowieso immer, oder?
    Ich finde ja, dass Dein Chinashirt beneidenswert gut sitzt, da ist meines kilometerweit von entfernt.
    Und die Namen aus der Ottobre finde ich so unglaublich…in meinem nächsten Leben möchte ich Namenserfinder bei der Ottobre werden!

    LG Luzie

    1. Super Idee, Namensfinder bei Ottobre. Mach ihnen doch mal ein paar Vorschläge! Die Bahn bräuchte auch dringen mal Sprachempfehlungen, ebenso Banken und Versicherungen. Das hättest du einiges zu tun. 🙂
      LG Karin

  4. Ganz wunderbare finde ich Deine blaue Kombination! Ich bin ein absoluter blau-Fan. Der Rock und das Shirt sind ein klasse Team, ganz wunderbar ergänzt durch die Cord-Jacke. LG Kuestensocke
    P.S. Dass Burda den MMM auswertet ist ein interessante Info. Der Anteil der Burda- Schnitt ist ja an manchen Tagen sehr gering… was nehmen die denn da mit aus der Analyse?

Kommentar verfassen