MMM im grünen Burda Rock

Letzte Woche entdeckte ich bei Zufall wenns klappt einen Rock, in den ich mich direkt und spontan schockverliebte.

IMG_1063

Der Schnitt war das Modell 107 aus der Burda 08/09 und auch als Einzelschnitt bei Burda nicht zu bekommen. Aber für solch einen Fall ist die Vernetzung mit anderen Nähnerds, die vor allem übern den MMM passiert, mehr als hilfreich. Von Frau Machenstattkaufen bekam ich am Sonntag die Burda und hab sofort losgelegt.
Der Stoff liegt hier seit dem Frühjahrsbesuch in Berlin und ist vom Maybachufer. Ein Baumwollstoffe mit leichtem Stretchanteil, jedoch in der Längsrichtung und nicht in der Breite, seltsam.

IMG_1064

Den ersten quasi Proberock habe ich erstmal ohne Taschen und Gürtel genäht. Auch kommt der Rock laut Schnitt ohne Futter daher.
Für den Belag innen hab ich nicht dehnbaren Baumwollstoffe genommen.

IMG_1057

Als ich gestern Knöpfe kauft, musste ich an Monika denken, die mir am Sonntag in einen Kommentar schrieb: „Du kannst mit Knöpfen einen super Effekt erzielen“
Also hab ich mir vorgenommen, bei Knöpfen mal etwas experimenteller zu werden. Dreieckige hab ich mir deshalb ausgesucht.
Heute morgen hab ich sie noch schnell angenäht. Für euch habe ich eben zum ersten Mal den Rock angezogen. (aufmerksame Augen sehen noch Kreidestriche) Der Sitz  ist wunderbar, selbst die hohe Taille finde ich klasse. Er ist oben schmal geschnitten, so dass man auch ein Shirt gut drüber tragen kann.

IMG_1061

Und zu meiner grünen  Julia Jacke passt er auch, was will man mehr.

IMG_1060
Einzige Änderung, ich hab ihn ca 8cm gekürzt. Und ich glaube der nächste wird noch kürzer.  Vorne entlang der Knopfleiste sind auch noch ein paar Falten, die mir noch nicht gefallen.  Der Rock hat auf jeden Fall Potential. Das könnte eins meiner Lieblings-Rock-Schnittmuster werden.

So und jetzt verlinke ich mich damit beim heutigen MMM, der heute von Frau lila und gelb als erste Gastbloggerin präsentiert wird. In einem wirklich tollen asymmetrischen Rock. Den werde ich mir auch mal genauer anschauen.

23 Gedanken zu „MMM im grünen Burda Rock“

  1. Der Schnitt ist schon klasse – die Farbe Deines Stoffes aber der Hammer!
    In Verbindung mit den schwarzen Knöpfen und Accessoires gefällt mir Dein ganzes Outfit sehr!
    Bis bald in Berlin,
    Birgit

  2. Superschöner Rock. Das Heft muss ich auch noch suchen. Und ist es nciht schön, das bloggen, der Austausch, die INspiration, die Tipps.
    Ich finde es klasse mit den schwarzen Knöpfen. auch die Form.
    lg monika

  3. Eine tolle Farbe für den Winter. Nicht immer so grau-in-grau (wie meistens bei mir!).
    Der Schnitt ist mir letzte Woche auch direkt ins Auge gestochen.
    Liebe Grüße,
    BuxSen

  4. Sehr schön geworden! Die Farbe ist ja der Knaller!
    Mein nächster Rock nach diesem Schnitt ist schon vorbereitet. Er wird rot mit schwarzen Knöpfen. Ich brauche nur ein Päckchen Zeit, dann kann ich loslegen 😉
    Liebe Grüße, Sandra

  5. Ob das mit der tollen Farbe zusammenhängt? Diese Frage stelle ich mir gerade, denn letzte Woche ist mir dieser schöne Schnitt gar nicht so aufgefallen. Ich finde deinen Rock fantastisch und werde mal in meinem Burdaarchiv eintauchen, um diese genannte Burda zu finden.
    Ein wirklich schöner Rock ist das!
    Martina

  6. Ein suuuuuper Rock Karin! Der Schnitt ist super und Stoff als auch Knöpfe gefallen mir richtig gut! 🙂 Sitzen tut er auch toll und was will man mehr? 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  7. Ach ja DER Rock, den habe ich damals in einer Abendvariante für eine Hochzeit genäht und aus Tweed, der Schnitt ist echt flexibel. Auch in grün sehr hübsch.
    LG Sybille

  8. Danke fürs probenähen. Der Rock ist ganz großes Kino. Ich suche ja auch immer nach Rockschnitten, die für Pulli drüber geeignet sind. Da ist dieser Rock ja ein ganz heißer Kandidat. Dank Sybilles Kommentar, weiß ich jetzt auch, wie ich unaufwändig an den Schnitt komme.
    Ein Hoch auf die virtuelle Nähnerd-Gemeinde.
    LG,
    Claudia

  9. Oh der Rock ist wunderschön! Die Farbe begeistert mich und die knöpfe sind perfekt gewählt! Die Jacke drüber wäre mir einen Tick zu lang, der tolle Rock ist kaum noch zu sehen. Ich kann mir auch Ringelshirts gut dazu vorstellen. LG Küstensocke

  10. Sensationell! Du bist echt ganz schön fix.
    Mir gefällts am besten mit Shirt reingesteckt und ohne Jacke. Kannst Du prima tragen, auch wenn sich reingesteckt ungewohnt anfühlen mag.

    LG Luzie

  11. Ich hab‘ den Rock auch schon vor Monaten genäht und erst einmal getragen. Gerade WEIL er so weit oben sitzt. Aber deine Idee mit dem längeren Oberteil hab‘ ich noch gar nicht ausprobiert. Da bin ich gar nicht drauf gekommen, vielen Dank!

    Und die Farbe knallt so richtig! Sehr schön!

    Liebe Grüße
    Jay

  12. Wow bist du schnell… Der Rock ist toll geworden und die Frabe im wahrsten Sinne des Wortes der Knaller.
    Geht das denn mit dem Längsstretch gut? Bei mir leiert das dann doch immer irgendwie blöd rum, oder reicht der nicht stretchige Beleg bei dir aus?
    LG, C.

    1. Nach mehrmals tragen kann ich sagen, das mit dem Längsstretch klappt super. Leiert gar nicht aus. Anders ist es, wenn der Stoff sich auch in der Breite dehnt. Da reicht ein Baumwollbeleg z.T. nicht hab ich festgestellt.
      LG karin

  13. Der Rock ist genial! Und die Kombination mit der Jacke sowieso. Der Schnitt ist wirklich schön, mit den Knöpfen – und in diesem schönen Grün wirkt er umso auffälliger. Ich habe einen sehr ähnlichen (v.Kleidertausch) marineblauen Rock und liebe ihn, diese Art von Rock ist so gut tragbar in allen verschiedenen Lebenssituationen. Vielleicht nicht zum Skifahren.

  14. Klasse, Du hast es tatsächlich wahr gemacht und den Rock bis Mittwoch geschafft. Das Ergebnis ist wirklich super geworden! Die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut und mit der dazu passenden Jacke gehörst Du mit mir zusammen in dieser Woche zur Froschfraktion. mehr Grün braucht die Welt!
    Liebe Grüße
    Antje

Kommentar verfassen