Faltenjersey Fake-Wickelkleid

Letzte Woche war hier Winter, so eine Woche lang. Da konnte ich dann endlich mal mein neues Fake-Wickelkleid nach meinem momentanen selbst zusammen gebastelten Lieblingsschnitt anziehen.

Der Stoff ist gefalteter  oder in Wellen gelegter Jersey (Beschreibt man den so? Ich brauch dringend mal ein Buch zur Stoffbeschreibung.) Aus diesem Grund ist er weniger dehnbar und natürlich auch etwas dicker als normaler Jersey. Die Brustabnäher im Oberteil sahen so dick und unförmig aus, dass ich sie einfach wieder aufgetrennt und ganz weggelassen habe, das Oberteil sitzt trotzdem gut finde ich.

P1220351Gekauft habe ich den Stoff bei Thatchers. Dort habe ich auch diese tolle Fake-Falte bei einem Kleid gesehen und mal ausprobiert.

IMG_3763Den Ausschnitt habe ich wie so oft mit Saumband oder einem schmalen Streifen Vieliseline bebügelt und einfach umgenäht. Da der Jersey wenig dehnbar ist, gibt es keine – zusätzlichen – Wellen am Ausschnitt. So bewältige ich mittlerweile ganz oft die V-Ausschnitte bei Jerseykleider, wenn kein Bündchen möglich ist. Die einzige Schwierigkeit war beim Ausschnitt mit der Faltrichtung der Jerseyfalten zu nähen, sonst sanden sie sehr häßlich ab. Wißt ihr, was ich meine?

IMG_3770Und dazu passt, wer hätte das gedacht, auch meine rote Nina Jacke von Style Arc. Diese Jackenschnitt passt meiner Meinung nach ja zu fast allem bei mir. Ich hab mir noch eine in grau/blau genäht, die sollte ich auch mal zeigen. Demnächst dann. Rot sieht auf den Fotos einfach besser aus.

IMG_3752Und mit der warmen Kleidung spaziere ich heute mal wieder zum MeMadeMittwoch, die Mittwochstreffpunkt der Gutgekleideten. Heute mit Gastbloggerin Leolilie, die uns mit ihrer ersten Softshelljacke zeigt, wie sehr man auch bei Alltagskleidung dank des Selbernähens einen ganz eigenen Stil entwickeln kann. Ich mag ihren Stil, denn er ist sehr autentisch und darum gehts auch beim Sich-selbst-benähen.

17 Gedanken zu „Faltenjersey Fake-Wickelkleid“

  1. Rot und grau sieht zusammen einfach super aus. Und dein Wickelkleid sitzt 1a! Den Stoff hätte ich spontan als Plissee-Jersey bezeichnet 🙂

    LG Nicole

  2. Wow, das ist ja ein tolles Stöffchen. Diese kleinen Falten, irre. Der gefällt mir sehr gut. Ist mal was anderes. Ja, eine Woche Winter hatten wir und endlich konnten auch mal die warmen Sachen getragen werden. Als ich eben heim kam, musste als 1. der warme Pulli ausgezogen werden Puh. Also, alles in allem gefällt mir Dein heutiges Outfit ungemein.
    Liebe Grüße Epilele

  3. Der ist ja wirklich schön der Stoff, aber ich kann das so richtig sehen, wie gemein der beim Nähen war! Aber da musstest du durch und das hast du ja auch sehr gut hinbekommen, das Kleid ist wirklich schön geworden 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  4. Der Schnitt ist wirklich ganz pfiffig und gut angepasst – auch ohne Brustabnäher bei diesem Stoff. Das Material gefällt mir gut – und auch die (Un-)Farbe. Ich glaube, es ist das erste Mal, dass ich dich in einem unifarbenen Kleid sehe, oder? Ganz ungewohnt, aber schön!
    Die Jacke harmoniert auch prächtig – wahrscheinlich zu einer ganzen Reihe deiner Kleider. Mag ich!

  5. Das ist ja mal eine cooler Schnitt. Stell ich mir super gemütlich vor, so muss man nie am Rockteil rumzuppeln um zu überprüfen, ob noch alles sitzt.
    Der Stoff ist toll (ich weiß auch nie, wie Stoffe heißen), war aber bestimmt wirklich fies zu nähen.
    Das Ergebnis kann ich aber auf alle Fälle sehen lassen, das Kleid ist wirklich schön geworden!

    Viele Grüße, Goldengelchen

  6. Die Nina Jacke steht schon so lange auf meiner Wunschliste. Und ich habe mir den Schnitt immer noch nicht gekauft. Dein Kleid gefällt mir sehr gut und die Stoffe. Die würde ich genau so übernehmen.
    Lg Mathilda

  7. Langsam kristallisierst du wirklich das perfekte Kleid für dich heraus… in diesem Fall finde ich es auch besonders gut zum tollen Stoff passend.
    LG, Bele

  8. Der Kleiderstoff ist traumhaft und das Kleid natürlich auch, die Farbkombination mit Rot passt perfekt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  9. Sehr sehr schick! Der Jerseystoff für das Kleid ist wirklich besonders schön und interessant. Den V ausschnitt hast du super hinbekommen – danke für den Einblick – ich habe noch einen Jersey liegen der auch Falten hat und hatte bislang keine Idee wie ich den Ausschnitt bewältigen soll. Die rote Jacke dazu ist wunderbar, vor allem weil du so tolle Stiefel dazu trägst. LG Kuestensocke

  10. Stiefel und Jacke passen perfekt zusammen und ergänzen das Kleid optimal. Der strukturierte Stoff ist wirklich toll. Ich finde gefakte Wickelkleider auch immer gut, eben weil man sie nicht wickeln muss und auch nichts aufklaffen kann. LG Angela

  11. Spitzenmäßig, das Kleid und auch in Kombination. Diesen Rockteil hab ich mir neulich schon bei Dir abgeguckt. Leider ist der Stoffverbrauch enorm und ich kaufe immer sehr knapp, muss ich mir echt mal abgewöhnen.
    Liebe Grüße Anke

Kommentar verfassen