Bethioua in L die Zweite

Hallo,

nachdem das erste Bethioua, das ich vergrößert habe, doch etwas groß geworden ist, habe ich ein zweites Shirt nach dem Schnitt von Pulsinchen genäht mit weniger Nahtzugabe. An allen Seiten habe ich 2-3 cm zur Größe S/M dazugegeben und den Ausschnitt etwas verkleinert.

Und das ist das Ergebnis:

IMG_9926IMG_9924

Die Größe gibt noch genügend Bewegungsfreiheit ist aber auch etwas figurnaher, wie man so schön sagt. Der Stoff ist auch diesmal von Trigema. Für ein Probeteil trage ich es recht oft, habe ich festgestellt. Dieser Schnitt gefällt mir so gut, weil er raffiniert und wirklich mal was Neues ist und mit wenig Schnick-Schnack auskommt. Und das Wichtigste, es hat Farbe und passt trotzdem auf meine vielen bunten, gemusterten Röcke. Ich achte seit  SWAP , bei dem ich nicht gemacht, aber mitgelesen habe, doch immer mehr, ob meine genähten Dinge zusammenpassen. Klappt nicht immer, aber ich arbeite dran.

Und weil das Shirt nur für mich ist, ab damit zum RUMS.

Ich wünsche euch einen tollen Tag, hier ist „Frühlingsanfang“. Bei Temperaturen um 12 Grad bekommt man Lust die Sommergarderobe zu planen. Aber irgendwie trau ich dem Braten nicht…

Karin

Bethioua in Größe L

Hallo,

schon vor einiger Zeit sah ich den tollen Shirtschnitt Bethioua bei Elke alias Pulsinchen.

Die Idee, das Freebock gegen eine Spende für ein gutes Projekt abzugeben fand, ich zudem klasse. Leider ist der Schnitt in Größe S/M. Das hielt mich etwas ab, ihn zu nähen. Ich trage nämlich eher L. Aber ich schaute immer wieder auf ihrem Blog vorbei und entdeckte den Beitrag von dietapfereschneiderfrau, die den Schnitt auch vergrößerte.

Mit Sweat von Trigema macht  ich mich ans Werk, da war es nicht so schlimm wenn’s daneben ging.

Ich vergrößerte die Teile einfach an allen Seiten um 4cm.  An den Ärmelseiten 5cm, an den Seitennähten am Rumpf sogar 6cm. Das war sehr großzügig, aber enger nähen ging ja immer noch. 🙂

IMG_9897IMG_9896

Das ging einfach und passte nähtechnisch auch fast überall. Unter den Armen hatte ich etwas zuviel Stoff, der wurde dann einfach begradigt. Hier das Ergebnis.

IMG_9916

IMG_9913

Der Pulli ist recht groß, was ich bei Sweat aber ok finde und nach Weihnachten sowieso. 🙂

Ein etwas schmalerer aus Jersey wird folgen.

Und jetzt ab damit zu Moddis herrlichem RUMS, der creativ und ohne Pause das ganze Jahr weiterläuft, ohne Rücksicht auf Feiertage etc. Klasse!!

Und natürlich noch ab damit zu Elkes Inspiration Board.

Eine guten Start in den Alltag wünsche ich euch.

Karin

Maxi Dots Vlieland

Hallo ihr Lieben,

ich habe was aus Maxi Dots genäht. Dieser Stoff hat mich echte Nerven gekostet. Nie mehr wieder kaufe ich mir so teuren Stoff.  Nein, er ist toll, sieht super aus, tolle Qualität. Aber weil er so teuer war (normalerweise kaufe ich nicht so teuren Stoff) hab ich mich gar nicht getraut ihn anzuschneiden, habe monatelang überlegt, welches Teil ich daraus nähe. Und dann habe ich festgestellt, zu dunkel für den Sommer, aber auch zu dünn für den Winter, ach es war schlimm. 😉

Wenn ich mich nicht einfach getraut hatte, wäre der Stoff im Schrank versauert und dazu ist er nun wirklich zu schön und zu teuer. 🙂

 

IMG_2175IMG_2176Ein Vlieland (mein absoluter Lieblingsschnitt schon viele Male vernäht, klick, klick auch von Sophia) ist es geworden. Passt auch gut über Jeans. Strumpfhose, auch Thermo, sind  mir morgens auf dem Fahrrad gerade zu kalt.

Ein zweites Vlieland Maxi Dots ist in Planung (hatte natürlich direkt 2,5m bestellt ich Heldin). Mit orange gemischt. Werde ich demnächst vorstellen.

So und nun ab damit zum RUMS. Kommentieren werde ich heute nicht, muss soooo lange arbeiten, es ist Herbst… Hochsaison.

Euch einen schöne Tag.

Liebe Grüße

Karin

 

Vlieland Strickkleid

Hallo,

auf der Suche nach einen Schnitt für ein Strickkleid habe erstmals ein Vlieland  von Schnittreif genäht, ohne Raffung. Den Schnitt finde ich klasse und habe ich schon öfter vernäht ( hier, klick, und auch hier)

Beim Nähen fand ich es furchtbar, aber meine Familie hat mich motiviert es wenigstens zuende zu nähen, bevor ich mich entscheide, dass ich es doof finde. Und sie hatten recht. Ich finde es ist ganz gut geworden, ich trage es gerne.

IMG_1849

Der Stoff ist vom Stoffmarkt und wider erwarten ist das Nähen recht simpel. Der Stoff verzieht sich weniger als ich dachte. Aber ich glaube ein einfacher Schnitt macht bei Strickstoff Sinn.

Deshalb habe ich mich noch auf die Suche gemacht nach weiteren Schnitten. Eine Laurel habe ich gestern hier schon vorgestellt. Frau Heidler empfahl Onion 2007 , auch bei TillaBox habe ich von dem Schnitt tolle Exemplare gefunden.

Je öfter ich sie trage, umso besser finde ich die beiden Schnitte, die ich schon habe, aber man lerne ja nie aus. Und so frage ich auch heute nochmal in die Runde. Welche Schnitte empfehlt ihr für Strickkleider?

Anja empfahl mir gestern den friday evening aus der Ottobre 5/17. Den Schnitt habe ich schon als Monday Basic Shirt verarbeitet, finde ich auch gut. Ich fürchte nur, als Kleid dürfte es für meine kurvige Figur doch etwas zu eng sein. 🙂

So und ab damit zum fröhlichen RUMS Reigen. Leider ist donnerstags mein gaanz langer Arbeitstag, da gehe ich um 7.30 Uhr aus dem Haus und komme erst 12 Stunden später wieder nach Hause. Deshalb kann ich erst abends kommentieren und schauen. Aber freuen darauf kann ich mich deshalb länger – nämlich den ganzen Tag. 🙂

Liebe Grüße

Karin

 

Shirt Eve

Hallo, ich hatte mir vorgenommen mal alle Shirt-Schnittmuster, die hier noch so liegen auch mal zu nähen und nicht nur Shellys und Wasserfallshirts.

Heute beginne ich mit Eve von allerlieblichst. Das Punktemuster lässt den Schnitt nicht so erkennen.

Der Loop von Sophia passt super dazu. Hier wird morgens immer verhandelt, wer welchen Loop anziehen darf. Glücklicherweise haben wir Auswahl.

Ich finde den Schnitt gut, der Shirt sitzt perfekt. Nur die Arme habe ich gekürzt und begradigt. Als Jacke finde ich die für Christiane typischen Trompetenärmel sehr schon, am Shirt weniger praktisch, da ich oft Jacken drüber tragen und es dann knubbelt.

Die Raffung vorne braucht ich nicht machen, da irgendwie nicht genug Stoff zum Raffen da war. Aber egal.

Fazit: der Schnitt ist schön, werde ich nochmal machen. So und jetzt schauen wir mal, was es heute so gerumst hat.

Liebe Grüße

Karin

Wasserfallshirt

Hallo,

in der letzten Woche wurden hier einige Wasserfallshirts nach dem genialen Schnitt von der erbsenprinzessin genäht.

Der Schnitt sitzt super, mir gefällt er sehr gut und er ist wirklich schnell und einfach zu nähen.  Ich habe weitere von mir hier und hier vorgestellt.

Und jetzt ab damit zum RUMS, wo Sophia heute ihr Jäckchen vorstellt, und zu den anderen Mädels mit ihren schönen Dingen.

Heute liege ich immer noch krank im Bett. Das hat den Vorteil, dass ich endlich mal Donnerstags Zeit habe um mich in Ruhe beim RUMS umzusehen und zu kommentieren.

Liebe Grüße

Karin

Jäckchen

Hallo,

da es jetzt etwas kälter wird, habe ich mir ein schnelles Jäckchen genäht. Der Stoff ist ein Stickstoff vom Stoffmarkt. Schnittmuster gibt es hier bei allerlieblichst.

Ich kann sie auch als Wickeljacke tragen 🙂

Meine Mutter hat es hier auch schonmal vorgestellt.

Heute mache ich auch wieder beim RUMS mit.

Liebe Grüße

Sophia

Loopschal

Hallo,

da es jetzt so langsam kühler wird, habe ich diese Woche Loops genäht. Es ist so einfach und macht so großen Spass, dass ich gleich fünf genäht habe.

Die meisten Stoffe habe ich vom Stoffmarkt, die anderen aus unserer Restekiste.

Eine sehr gute Anleitung habe ich bei Pattydoo gefunden.

Und hier gibt es noch mehr schöne Dinge beim RUMS, wo meine Mutter auch etwas vorstellt.

Liebe Grüße

Sophia

Ratz-Fatz schnelle Kombi

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Kombi aus zwei „schnellen“ Teilen an. Rock und Jacke sind sehr schnell genäht und werden von mir sehr gerne getragen:

IMG_0769

Glück ist, wenn man einen Stoff schön findet ihn aber nicht kauft, weil er zu teuer ist und man ihn dann im Schlussverkauf viel billiger wiederfindet. Dann schnell zuschlagen, ein schönes Röckchen nähen und sich freuen 🙂

Ich finde diesen Jerseystoff  mit Langspielplatten so schön. Und weil ich finde, das bunte Stoffe sich gut mit einfachen und schönen Schnitten verstehen, gibt es malwieder einen Ratz-Fatz-Rock.

IMG_0776

Das ist glaube mein dritter, der Schnitt ist klasse und bei Polly-Pünktchen als Freebook zu finden. Vielen Dank dafür! Das wir nicht mein letzter sein. Die beiden anderen findet ihr hier und hier.

Und weil es morgens noch etwas kühl ist habe ich mir noch ein Jäckchen dazugenäht.

Gar nicht so einfach einen Jackenschnitt zu finden. Bei allerlieblichst habe ich dann das schnelle Jäckchen gefunden. Es trägt einen richtigen  Namen, ist sehr schnell genäht und ich finde sehr schön. Da ich keine  Spitze mag, habe ich die Säume einfach mit einem Zickzackstick umgenäht und kurz abgeschnitten (wie man es von vielen Schnitten bei der Schnittquelle kennt.) Klappt gut. Aber ich habe gemerkt, ich brauche eine Overlock, dann dürften diese Nähte noch einfacher sein. Und ich habe es etwas verlängert, bin ja eher groß, das geht gut.

Am Wochenende ist Stoffmakt in Köln, da werde ich mir noch ein paar Stoffe kaufen und dieses Jäckchen nochmal nähen.

Ich möchte noch eine Rückmeldung geben zu den Schnittmustern von Christiane von Allerlieblichst. Ich finde sie hat nicht nur sehr schöne Schnitte. Was ich auch noch sehr toll finde, ist, dass man bei den E-Books die Seiten direkt aneinanderlegen kann. Man muss nicht schneiden, und überlappen und rumbasteln. Das Schnitt ist schnell zusammengelegt und vor allem kann man ihn danach einfach zusammenfalten und bei Bedarf auch wieder auseinanderfalten. Was mir bei anderen E-Books eher schwer fällt. Also großes Lob an dieser Stelle von mir.

IMG_0780

Weitere tolle Ideen finde ihr hier beim RUMS.

Eine schönen Sonnentag euch allen.

Liebe Grüße

Karin

Vlieland mit Punkten

Hallo,

heute wird gleich doppelt gerumst.

Wir waren fleißig und haben  – eher durch Zufall –  beide diese Woche ein Vlieland vom Farbenmix aus Pünktchenstoff  genäht. Der Schnitt ist super. Ich habe ihn hier und hier schon vorgestellt.

Karins passend zur Pünktchentasche. Sophias mit Pünktchen aus Pünktchenstoff verziert.

Der schwarze Stoff ist von hier , Sophias türkiser Stoff von hier.

Noch weitere Schöne Dinge findet ihr bei den Damen beim RUMS.

Wir wünschen euch eine gute Zeit.

Liebe Grüße

Sophia und Karin