Rock Aztec und genähte Strickjacke

Gestern habe wir Fotos im Job gemacht und das nahm ich zum Anlass lauter neue blaue Memades miteinander zu kombinieren.

Dies ist auch ein kleiner Danke-Schön-Post für Frau Bunte Kleider, die mir im Januar die Ottobre 5/12 vermachte, die es hier leider nicht mehr gibt. Das bloggen beschert mir wirklich viele schöne Kontakte und Begegnungen mit vielen netten Nähnerds und unendlich vielen guten Nähtipps.

Zurück zur Ottobre: Den Rock Aztec hab ich im Winter schonmal genäht und es sollte auf jeden Fall eine Sommervariante geben. Zudem hatte ich die Jacke Romantic Touch (was für ein bekloppter Name)  ausgesucht, immer noch auf der Suche nach guten Jackenschnitten. Vom Kleid Stitch Details habe ich nach dem Lesen einiger Blogs Abstand genommen. Es mussten bei dem Kleid doch zu viele Größenanpassungen vorgenommen werden.

IMG_0693Meine blaue Kombi besteht aus dem Rock Aztec aus Tante Ema Stoff. Um den Stoff bin ich schon ne Weile gekreist, das Design gefällt mir. Aber zum Vernähen macht der Stoff keinen Spass. Er dehnt sich in seltsame Richtungen, das ist man gar nicht gewohnt von gewebter Baumwolle und so gibt es an den Taschen und am Reißverschluss weniger schöne Beulen. Das Innenfutter ist rot, ich mag solche Kontraste.

IMG_0633Das China Shirt von der Schnittquelle habe ich letztens schon vorgestellt.

Meine heißgeliebte Onion Jacke aus Babycord.

IMG_0677

Und abends, nach einen langen Arbeitstag und vielen Fotos für homepage etc.  gabs die Strickjacke aus der Ottobre drüber.

IMG_0691

Passt mustermäßig nicht so ganz, war mir dann aber echt egal. Den Schnitt habe ich sehr verändert und auch nur, weil mir der Stoff so gefällt. Die erste Variante war sehr unförmig, viel zu lang und die Arme zu breit und zu kastenförmig. Ich hab sie abgeschnitten, leicht tailliert geschnitten und die Arme viel enger genäht und danach habe ich das Schnittmuster weggeschmissen…

IMG_0681

Die Jacke ich zwar schön geworden, aber nochmal nähe ich den Schnitt bestimmt nichtmehr. Aber ich habe schon nen neuen Jackenschnitt gefunden, der meinen Vorstellungen eher entspricht.

Und damit gehts jetzt wie jeden Mittwoch zum MMM, heute moderiert von Frau Kirsche malwieder in einem Knallerkleid, wow.

Und zum Tag 27 (ist ja von gestern) zum MemadeMay14 auf flikr.

#MMMay14 day 9

Freitags gibt es beim MMMay 14 immer ein Motto. Jetzt hab ichs auch mitbekommen und bin dabei. Heute ist das Motto BLUE.

Deshalb:

IMG_0575

Blue and a little bit red.

Onion jacket 1040 , und Shirt Almeria von der  Schnittquelle und diesen roten Rock aus meinem Lieblings-Rock -Buch :  Rockfestival

 

Onion Jacke

Guten Tag ihr fleißigen Leserinnen,

was bin ich froh, dass es den Memademittwoch gibt. Ohne ihn und seine tollen Sew Alongs würde ich mich nicht an schwierige Schnitte machen und ohne seine Fristen würde ich nie, ja nie Knopflöcher nähen, sondern alle Jacken ohne Knöpfe tragen.

So habe ich mir Montag vorgenommen, diesen Mittwoch meine neue Jacke hier zu präsentieren und dazu musste sie Knöpfe und Knopflöcher haben. Bzw. wollte ich das so.  Also, ich schiebe das jedes mal vor mir her mit dem Knopflöchernähnen, um dann zu bemerken, dass es gar nicht so schlimm ist  – fast wie Fensterputzen, nur viel schneller. 🙂

Und das Ergebnis sieht aus wie ein Gesicht.

IMG_2271

Also: Hier meine neue Jacke nach dem Onion Schnitt 1040. Genäht aus königsblauem Babycord von Alfatex. Ach, diese Farbe ist diesen Winter meine absolute Lieblingsfarbe. Dieses Schnittmuster habe ich gefunden auf der Suche nach einem einfachen und schönen Jackenschnitt  und ich finde ihn sehr schön. Die Kragenlösung gefällt mir. Sie ist sehr ähnlich zu diesem Modell habe ich festgestellt, und doch gibt es kleine Unterschiede.

Das Nähen war auch echt nicht schwierig, auch ohne deutsche Anleitung.  Die Anleitung ist auf wunderbarem Dänisch, das ich leider gar nicht verstehe, es hört sich aber lustig an, wenn man es laut liest.

IMG_2297IMG_2301

Hier seht ihr die Jacke kombiniert mit einem blauen V-Raglanshirt von Ki-ba-doo und dem Rock von meinem roten Kostüm. Ja ich achte immer mehr auf Kombimöglichkeiten. 😉

So, und nun ab damit zum MMM, heute moderiert von Wiebke, die mal wieder einen wunderschönen Tellerrock präsentiert.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und eine ruhige Adventszeit. Bei mir ist gerade so viel los, dass ich selten zum Kommentieren komme. Kann meist nur kurz mal ein paar Blogs in der Bahn lesen. Wird irgendwann auch wieder ruhiger…

Schöne Grüße

Karin

PS: Darstellung klappt wieder, war wohl das update…