Wickelrock aus afrikanischem Stoff

Nach langer Sommerpause beginnt heute wieder der Me Made Mittwoch. Hach, da freu ich mich sehr.

Heute trage ich meinen neuen Wickelrock und ein T-shirt nach dem Kleiderschnitt Ameland.

IMG_0907

und ausnahmsweise mal mit Shirt im Rock, nur für euch:

IMG_0910

Im Sommer kam über Twitter die Anfrage, wer Interesse hat, sich bei einer Sammelbestellung bei empire textils zu beteiligen. Dort gibt es herrliche Wachsprints in tollen Farben. Die Stoffbahnen werden in einer Länge von ca 6 Metern verkauft und deshalb konnten wir uns die Bahnen natürlich wunderbar teilen.

Gut organisiert von Lucy und Melleni wurde schon bald bestell, sehr schnell aufgeteilt und an alle Beteiligten weiterversendet. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle.

Tja und dann fing das Grübeln an. Was näht man am Besten aus diesem großen Muster?

IMG_0904

Ein paar neue Schnittmuster wurden ausprobiert, aber nichts passt so richtig. Bis ich nochmal einen meiner liebsten Röcke anzog, den Wickelrock midsommar nach dem Freeebook von Melli, und diesen Schnitt super fand, weil er das Muster mit seinen angerundetten Kanten, so gut aufnehmen konnte.

Innen habe ich ein rotes Futter eingenäht, weil die anderen Wenderöcke doch gerne man an den Strümpfen hochklettern. Es ist jetzt kein Wenderock, aber das wollte ich ja auch nicht.  Der Stoff hat eine sehr schöne, feine Qualität, fällt weich und ist doch recht dünn, also eher Sommer- als Winterstoff.

Wir waren uns alle einig, dass das bestimmt nicht die lezte Bestellung dieser tollen Wachsprints gewesen ist.

Frau Prinzenrolle hat noch einen schöne Entdeckung gemacht. Hier in Köln gibt es auch einen Laden mit Wachsprints. Tja manchmal liegt die Lösung so nah.

So und nun ab zum heutigen MeMadeMittwoch, dem Mittwochstreff gut gekleideter Frauen (und manchmal auch Männern). Mal sehen, ist bei den Meisten noch Spätsommer oder schon Herbst?

#MMMay day 24

Heute trage ich einen meiner liebsten Röcke: den Wickelrock Midsommar nach dem Freebook von Melli. Dazu das China Shirt von der Schnittquelle.

IMG_0662

Den Wickelrock habe ich schon mehrmals genäht, ein schnelles einfaches Teil was ich sehr gerne trage. Man kann ihn auch als Wenderock nähen. Oben wird der Rock mit Kamsnaps geschlossen.

Der Schnitt vom China Shirt gefällt mir sehr gut. Leider ist der Ausschnitt, wie bei fast allen Schnittquelle Schnitten echt schwierig, weil er nur umgeklappt und festgenäht ist. Im letzten Jahr hab ich ’s schonmal genäht und der Ausschnitt war recht schnell ausgeleiert. In diesem Jahr habe ich Baumwolljersey genommen und den Ausschnitt mit Saumband verstärkt. Zudem habe ich den Ausschnitt ein heftiges Stück kleiner also enger genäht Der Ergebnis ist noch nicht optimal, aber zufriedenstellend.

IMG_0668

Heute morgen hab ich noch die Wickeljacke Sisseby dazu angezogen. Aus ganz leichtem Viscosejersey vom Maybachufermarkt in Berlin. Die Bindegurte der Jacke hab ich jeweils um 10cm verlängert, damit ich sie auch vorne binden kann. Alle Kanten sind mit der Overlock gerollsäumt.

Im MMMay14 geht’s langsam in die Abschlussrunde. Nur noch eine Woche, ich werde’s vermissen.

Lieblingsstücke 2013

Hallo,

die MMM-Crew lädt heute bzw. diese Woche ein, das Lieblingsstück 2013 vorzustellen. Schöne Idee, da bin ich dabei.

Aber das war gar nicht so einfach, mich zu entscheiden und ich grüble bestimmt schon seit Weihnachten…

Ich frage meine Tochter, was sie meint, welches Kleidungsstück ich am meisten getragen habe. Sie sagte direkt:“Dein erstes Vlieland, das du jetzt immer als Nachthemd trägst.“ 🙂 Recht hat sie. Aber ich zeige es nicht. 🙂

Stattdessen habe ich mich für mein anderes Lieblings-Vlieland entschieden.

IMG_0267

Schwarz mit weissen Punkten. Ein Bild aus dem Sommer. Leider hat eine schöne Tasche mit einem doofen Gurt den Stoff total aufgeraut und versaut. Ich trage es nur noch Zuhause. Bin auf der Suche nach einem ähnlichen, aber qualitativ besseren Stoff, dann nähe ich es einfach nochmal. Also falls jemand nen Tipp hat, her damit.

Der Schnitt ist wie für mich gemacht und ich hab bestimmt schon 10 davon genäht (incl. Nachgewänder).

Und weil ich mich so schwer entscheiden kann, nehme ich meine anderen Lieblingsschnitte 2013 noch dazu. Den Rock Midsommar von Melli mit einem Wasserfallshirt von der Erbsenprinzessin Auch beide Schnitte mehrmals vernäht, weil sie so bequem zu tragen und zu nähen sind und doch so wandelbar je nach Stoff.

Hier meine liebsten davon. ( Hatte nur noch ein Foto mit Blazer)

IMG_1845

Also, mein Nähjahr (in dem ich mir keine Kaufkleidung zugelegt habe, muss ich doch mal stolz erwähnen) war auf jeden Fall gestreift und gepunktet. Und ich finde das kann man auch durchaus kombinieren.

Vielen Dank an dieser Stelle der MMM Crew für diesen tollen Blog. Ohne euch hätte ich jetzt keine zwei  Kostüme und keinen tollen Glitzerfummel zu Weihnachten gehabt. Ja und ohne euch wäre mein Kleiderschrank auch nicht so voll, wie er noch nie war.

Und hier geht’s zu weiteren Lieblingsstücken aus 2013

Mein Weihnachtsüberraschung kam in diesem Jahr kurz vor Weihnachten in Form einer Mail vom Annäherungsteam mit der Frage, ob ich von der Warteliste nachrücken möchte. Und wie ich das wollte. Ich bin also am 10.-12.1 in Bielfeld dabei und schon freudig aufgeregt. Seitdem auch voll in der Planung, welche Nähprojekte ich mitnehme…..gar nicht so einfach.

Ich wünsche euch eine guten Start in 2014.

Es wird bunt und wunderbar, bestimmt.

Karin

Jacke Jackie

Hallo,

im Moment ist es hier nicht so kalt, das finde ich sehr schön, denn ich mag Kälte nicht wirklich. Schön ist aber auch, dass ich dann meine grüne Feincordjacke endlich mal anziehen kann. Sie ist dünner als geplant und leider auch etwas eng geworden, so dass ich nur dünne Shirts drunter anziehen kann. Der Schnitt ist vor farbenmix und heißt Jackie. Er ist ganz ohne Belege und ich habe mir einen passenderen Beleg für das Vorderteil dazu gebastelt.

IMG_2328 Kopie

Der Cord ist von Stoff und Stil. Ich habe noch einen passenden Cord für einen Rock hier liegen, aber ich warte noch auf einen Schnitt dafür. Vor 3 Wochen habe ich mir die Ottobre 5/12 bestellt. Ich glaube die kommt zu Fuß aus Finnland, so lange wie das dauert 😉

IMG_2329

Heute habe ich dazu meinen aller liebsten Lieblingsrock an. Man sieht ihn leider nicht so richtig. Aber hier habe ich ihn schon gezeigt und hier noch einen anderen. Nach einem Freebook von Melli, ein Midsommar. Ach, den könnte ich noch 1000mal nähen. Danke dir Melli nochmal für das Freebook!

IMG_2330

So und jetzt ab zum MMM, mal schauen was die Mädels in der restlichen Republik so tragen.

Ich wünsche euch einen tollen Tag und keinen Vorweihnachtsstress.

Karin

Fußball Shelly ?

Hallo,

schon wieder eine Shelly. Eigentlich wollte ich euch verschonen, aber weil ich die Kombi so cool fand, müsst ihr da jetzt durch.
Meiner erste langarmige Shelly kombiniert mit einem Midsommar auch hier schonmal vorgestellt. Der Schnitt ist so klasse, da habe ich direkt noch einen hinterher genäht.
Mein Mann meinte die Shelly würde ihn an ein Fussballtrikot erinnern. Ich könnte als Gag vorne noch ne 11 draufnähen. Was meint ihr?
Wir haben ja mit Fußball eher gar nichts am Hut. (Und beim nächsten mal wird auch vorher gebügelt )


Das wird die vorerst letzt Shelly sein. Wenn ich mit dem KSA fertig bin, habe ich mir vorgenommen mal alle Shirtschnitte die hier noch rumliegen durchzunähen. Und dann wähle ich meinen Favoriten . Also quasi meine eigen Shirt Challenge.

Morgen gehts ab nach Maastricht zum Stoffmarkt. Weil mich einige schon danach gefragte haben, werden wir mal Fotos machen und ich werde den Markt hier mal vorstellen.

Ja und wie Fröbelina (die heutige Nr 1) möchte ich euch noch auf das wunderbare Klinik Mützen Projekt  von Madita aufmerksam machen. Also wenn ihr ein bisschen Zeit und Jersey übrig habt, macht mit.

So und jetzt noch schnell ab zum RUMS.

Ich wünsche euch einen tollen Feiertag.
Liebe Grüße

Karin

Midsommar

Hallo,

damit es mich nicht so hart trifft, wenn es kälter wird, habe ich schon im Sommer mal das Schnittmuster Midsommar ausprobiert. Mit bunten, etwas dickeren Stoffen vom Möbelschweden.  Da es der erste Rock nach diesem Schnitt war (und nicht der Letzte), habe ich kein extrafarbiges Bündchen gemacht, sondern den Rock in einem Stück zugeschnitten und genäht. Auch die Tasche habe ich weggelassen, weil ich sie nicht brauche. Die Wendeseite ist gediegen kariert. Den Stoff habe ich von alfatex.

Den Unterschied finde ich gut. So kann ich den Rock zu vielen Gelegenheiten anziehen.

Mit einer Reihe Kamsnaps oben verbunden.

Der Rock sitzt gut und ist sehr gut zu nähen. Tolles Schnittmuster, danke für das freebook an Melli.

Dazu trage ich eine Almeria von der Schnittquelle.

Der Stoff ist eigentlich zu dick für ein Kurzarm-Shirt. Habe ich aber zu spät gemerkt. Also gut für den Übergang, wie man so sagt. Das Shirt ist auch gut zu nähen und sitzt sehr gut, ich musste nichts ändern.  Am besten nimmt man recht feste Jerseystoffe dazu. Mein erstes  Almeria aus dünneren Jersey ist doch sehr ausgeleiert, nach einiger Zeit und unförmig geworden.

Und ab damit zum RUMS, wo meine Tochter Sophia ihr vielen neuen Loopschals vorstellt.

Liebe Grüße

Karin