Film und Serian Sew Along – Final der Herzen

Ich begrüße euch am Pfingstsonntag zum Finale der Herzen von unserem ersten Film-und-Serien-Sew-Along.

Beim Finale bei Luzie waren ja schon großartige Dinge zu sehen und jetzt bin ich gespannt auf die Nachzügler oder die Dinge, die mehr Zeit brauchten.

FUSSA15Ich begrüße euch stolz und glücklich im Sophie Haas inspierierten blauen Trench-Coat, den ich seit einer Woche oberstolz und wirklich gerne trage.

IMG_2808

Ohne diesen Sew Along hätte ich den Robson Coat nie fertig genäht.  Er fällt bei mir definitiv in die Kathegorie: Dinge, die etwas Zeit brauchen oder vor dem Fertignähen einen etwas größeren Schweinehund besiegen müssen.
Ich bin um die Schnittteile herumgeschlichen wie eine ängstliche Katze. Hab mich davor gedrückt wie bei der Steuererklärung und lieber vorher einen Schrank voll Jerseykleider genäht.

IMG_2814Eine plausible Erklärung gibt’s nicht. Der Mantel ist nicht wirklich schwer zu nähen. Es sind viele Teile, ok, aber die Erklärungen von sewaholic sind wie immer toll. Ich hatte super Anpassungshilfe von Frau 700 Sachen und Wiebke bei der Annäherung. Und auch diese Blogbeiträge von Frau 700 Sachen waren sehr hilfreich.

IMG_2817Aber ich will euch nicht auf die Folter spannen. Eine ausführliche Beschreibung auch der Änderungen gibt es im Laufe der Woche.

Der Sew Along hat großen Spass gemacht und ich bin begeistert von den vielen Kommentaren und dem Lob, dass wir auf den unterschieldichsten Kanälen erhalten haben.

Vielleicht gibts ja nochmal eine Neuauflage. Spätestens, wenn die Krimis meines lieben Freunde Volker Kutscher verfilmt werden, gibt es wieder Grund dazu.  Also Herr Tykwer, bitte endlich loslegen.

Hier nochmal alle Termine im Überblick:

15.3.15 Inspirationssammlung bei Karin

29.3.15 Mein Plan: Stoff und Schnittauswahl bei Luzie

12.4.15 Zwischenstand bei Karin

26.4. 15 Finale bei Luzie

Und jetzt Vorhang auf zum Großen Finale der Herzen

 Loading InLinkz ...

Film und Serien Sew Along – Das Finale

Heute ist das Finale der Film und Serien Sew Alongs bei Luzie. Ich kann euch gar nicht beschreiben, wie gespannt ich auf die Ergebnisse bin. Als wir die Idee zu diesem Sew along hatten, rechnete ich nicht damit, dass da so tolle Ideen bei rauskommen. Warum eigentlich nicht, auf die tollen Ergebnisse bei Sew Alongs kann man sich doch mittlerweile echt verlassen. Deshalb an dieser Stelle von mir /uns ein Herzliches Dankeschön, für die eure rege Teilnahme, die tollen Ideen und die sehr netten Rückmeldungen.
Bei mir sind – bis jetzt – zwei Kleider entstanden, die ich wirklich sehr gerne trage.

Zum einen das 20ger Jahre Kleid. Inspiriert aus Midnigth in Paris.
Als ich es plante, war ich mir nicht bewusst, dass ich am Wochenende des FUSSA Finales – Also letztes Wochenende -in Paris sein werde. Und so kann ich dieses Kleid vor original Kulisse präsentieren. Ja hier werden keine Kosten und Mühen gescheut.

P1050520P1050517Der Schnitt ist von hier. Einzige Änderung im Schnitt ist, dass ich – für ich ungewöhnlich – die Ärmel etwas mehr eingekräuselt habe. Sowohl an der Schulter als auch am Bund. Sonst hätte es gar nicht am Ärmel gepasst. P1050530P1050526 Das Kleid trage ich auch gerne im Alltag. Hätte ich vorher gar nicht gedacht.

P1050535Das Drei Engel für Charly Kleid hat den richtige 70ger Jahre Ausschnitt. Der schnitt Butterick 5454

P1050544Nichts verändert. Der Schnitt ist sozusagen Idiotensicher.
Wenn man es etwas kräftiger wickelt zieht man die seitlichen Abnäher fast in die Mitte. Das stört etwas.

P1050543
Ganz stilecht hab ich einen Kragen drangebastelt. Der Schnitt ist eigentlich ohne. Das ist nicht so optimal. Der hintere Halsauschnitt ist für einen Kragen zu hoch geschnitten und es fällt nicht so schön wie es sollte. Aber das Muster verzeiht es und wir haben wieder was dazu gelernt.

Auf dem ein oder anderen bogg werdet ihr im Laufe der Woche auch Parisbilder entdecken.
Frau bunte Kleider hat letztes Jahr in Paris einige Stoffläden  entdeckt. Und sie hatte die grossartige Idee ein Wochenende zum Stoffekaufen nach Paris zu fahren. Also Ferienwohnung gebucht, Thalys reserviert, Koffer nur 1/4 voll gepackt – genug Platz lassen für die Einkäufe – und los ging es. Ich verbrachte mit Frau bunte Kleider, Susi, Frau Knopf und Sybille, die noch vor Ort ein paar Fotos auf ihrem blog veröffentlicht hat, viele Stunden in Geschäften, ein paar Stunden in der Sonnen beim Fotoshoot und die Abende bei Wein, Baguette und Stofffachsimpeleien.

Kann ich sehr empfehlen!

Später werde ich etwas ausführlicher darüber berichten.

Bei Luzie sammeln sich die anderen gut gekleideten Finalistinnen.

und am 24.5. gibts hier das Finale der Herzen.

Chronik:

15.3.15 Inspirationssammlung bei Karin

29.3.15 Mein Plan: Stoff und Schnittauswahl bei Luzie

12.4.15 Zwischenstand bei Karin

Zwischenstand zum Film und Serien Sew Along

Heute treffen sich alle Cineasten zum Zwischenstand des Film und Serien Sew Alongs. Ich bin ja begeistert, wie oft wir in anderen Blogs erwähnt wurden und welche genialen Ideen bei diesem Sew Along entstehen. Hatte ich das schon geschrieben, egal. Es ist immer noch und immer wieder so.

Na, ward ihr fleißig oder habt ihr nur Fernsehen geschaut?

Meine Näh-Zeit war etwas begrenzt. Hatte völlg vergessen, dass ich während des Sew Alongs dreimal für eine Woche oder ein Wochenende unterwegs bin. So weit bin ich bisher:

Das Wrap Dress ist fast fertig. Saum und Gürtel fehlen noch. Und einen Kragen hab ich noch drangebastelt, der darf ja bei einem stilechten siebziger Jahre Wrap Dress nicht fehlen. Ach, das wird ein Lieblingsstück, ich weiss es jetzt schon.

IMG_2468Das zwanziger Jahre Kleid ist zugeschnitten und geoverlocked, immerhin.

IMG_2473Hier könnt ihr einen Blick auf das Probemodell werfen, das werde ich wohl eher nicht zuende nähen, der Stoff gefällt mir nicht so wirklich und er knittert schrecklich.

IMG_2470Und  bei Jess (New Girl) bin ich knapp bei der Hälfte der ersten Staffel. Viele  amüsante Stunde liegen noch vor mir. Das war auf jeden Fall für mich die Serieninspiration des Sew Alongs. In eure anderen Lieblingsserien hab ich aber auch noch nicht reingeschaut, ich weiß warum.

Hier die Chronik des Sew Allongs

Was bisher geschah:

  • Inspirationssammlung bei Karin
  • Schnitt und Stoffvorstellung bei Luzie

Was noch kommen wird:

  • In 2 Wochen am 26.4. 2015 gibt’s bei Luzie die (erste) Abschlusspräsentation.
  • Am  24.5.2015  dann hier bei mir  das Finale der Herzen. Ich hoffe doch sehr, ich hab den Frau Haas inspirierten Trench dann fertig.

Und jetzt zu euch:

 Loading InLinkz ...

Film-und-Serien-Sew-Along Schnitt und Stoffvorstellung

Heute geht’s weiter mit dem Film-und-Serien-Sew-Along. Ganz geflasht sind wir von den vielen Teilnehmerinnen, den tollen Ideen und den Rückmeldungen von euch, wie toll ihr diesen Sew Along findet.

Heute treffen wir  uns bei Luzie  mit der Schnitt- und Stoffvorstellung

Es ist wirklich lustig, dass ich so einen Sew Along hoste, ich bin nämlich der totale Anti-Fernseh-Mensch. Nur „Mord mit Aussicht“ war bisher die einizge Serie, die ich wirklich regelmäßig geschaut habe. Ansonsten eher Spielfilme, die ich mir aber nur ausleihe, wenn ich gerade Lust drauf habe.

Tja, und jetzt habe ich von so vielen tolle Kleidern in tollen Serien erfahren und mußte doch mal reinspinksen. Bin direkt bei „New Girl“ hängenegeblieben. Es gibt ja immer mehr legale Anbieter im Netz, bei denen man Serien auch dann schauen kann, wenn man gerade Lust und vor allem Zeit hat. Und mal eben 20 Minütchen schauen, geht ja auch so zwischendurch oder abends, wenn man völlig müde im Bett liegt und kaum noch geradeaus schauen kann.

So jetzt aber zu meiner Auswahl.

Ich nähe einen Robson-Coat, inspiriert von Frau Haas. Die trägt zwar vor allem gelb, aber die Farbe steht mir nicht. Deshalb habe ich mich für blaue Gabardine vom roten Faden entschieden.

IMG_2424Ich bin ehrlich, bei der Annäherung hab ich schonmal damit angefagen, er ist zu 1/4 fertig. Aber seitdem liegt er zusammengefaltet im Regal und wartet auf bessere Zeiten. Ganz realistisch werde ich ihn so schnell nicht zu Ende bekommen. Auch deshalb gibt es hier am 14.5. noch ein Finale der Herzen! Aber auch um euch noch Zeit zu geben für eure vielen tollen Ideen, die ihr so habt.

Die Zwanziger-Jahre-Kleider („Midnight in Paris“ und „The Artist“) haben mich nicht mehr losgelassen. Auch wenn ich nicht sicher bin, ob ich es im Alltag tragen kann, nähe ich noch ein Flapperdress nach diesem Schnitt aus diesem Viscosestoff  von alfatex und die passenden Saumbänder gibt es auch schon.

IMG_2426Seitdem ich beschlossen habe dieses Kleid zu nähen, sehe ich überall in den Läden Kleider in diesem Stil. Die „tiefergelegte“ Taille scheint 2015 voll im Trend zu sein. Auch in der Knip Frühling 2015 gibt es noch einen Schnitt dazu, der mir sehr gefällt:

IMG_2435Der Schnitt, den ich ausgewählt habe, ist jedoch für meine Figur sinniger: durch die Prinzessnähte wird das Oberteil sehr schön auf Figur gebracht und das Kleis wird erst im Hüftbereich weit. Da ich unsicher war, hab ich schon ein Probekleid genäht und es saß sehr gut!

Tja, und dann hab ich mich noch in die ganzen Diane von Fürstenberg Wickelkleider, die bei der Inspiration gezeigt wurden verliebt. Und da ich gerade eh einige Wickelkleider nähe, werde ich auch noch ein weiteres in ihrem Style nähen. Die „Drei Engel für Charly“ und die siebziger Jahre lassen grüßen.

Diesen Stoff – ein Viscosejersey vom Markt in Nippes – und den Butterick 5454 habe ich dazu ausgesucht

IMG_2423Also Inspirationen hab ich bei euch genug für’s nächste Jahr gesammelt, für Kleider aber auch für Serien und Filme, ich danke euch dafür.

Am  12. April treffen wir uns hier bei mir zum Zwischenstand.

Hier nochmal alle Termie:

  • 12.4.15 Zwischenstand bei Karin
  • 26.4.15 Abschlußpräsentation bei Luzie
  • NEU!NEU!NEU!       24.5.15 Finale der Herzen  bei Karin     NEU!NEU!NEU!

Bei Luzie schauen wir uns jetzt mal um, welche Nähpläne die anderen Filmliebhaberinnen zeigen. Oder sind alle nurnoch mit Serienschauen beschäftigt?

Film-und-Serien-Sew-Along die Ankündigung

Von einigen wurde ich schon darauf angesprochen, wann es denn endlich losgeht und weil,das aus unterschiedlichen Gründen noch ein bisschen dauert, kommt jetzt schonmal die Ankündigung für den Film-und-Serien-Sew-Along

FUSSA15Schon immer waren Filme und  Serien eine große Inspiration für die Mode, die von Frauen getragen wurde. So gab zum Beispiel „Sex and the City“ eine Zeit lang klar vor, welche Mode in New York en vouge war.

Quelle: Episoden generator
Quelle: Episoden generator

Aber auch  anderen tollen Filmen wie (um nur ein paar wenige Klassiker zu nennen):

Frühstück bei Tiffany

Drei Engel für Charly

charliebeeinflussten die Mode nachhaltig.

Inspiriert von Sophia Haas in der Serie „Mord mit Aussicht“, die in ihrer farbenfrohen Kleidungsstücken mit Hang zu eigensinnigen Mustern die Eifel aufmischt

Quelle : das Erste

kam uns,  Luzie von Mein wunderbarer Kleiderschrank und mir,  die Idee, die vielen Inspirationen aus Filmen und Serien auch für das Planen und Entwerfen unserer Garderobe zu nutzen. Da wir ja in der Lage sind so ziemlich alles herzustellen, was das Kleiderherz begehrt und der Kopf- oder Filmkleiderschrank hergibt, sollten wir das auch für uns nutzen.
Ich bin überzeugt, dass dies eh schon passiert, da wir uns die Ideen für unsere selbstgenähten Kleidung ja aus jeglichen Situationen des Alltags holen.

Wir möchten euch mit diesem Sew Along ermutigen, nach neuen Inspirationen zu suchen, sich endlich das Kleidungsstück der großen Filmheldin nachzunähen, Filme ausschließlich mit Blick auf die wunderschöne Kleidung zu genießen, den Kleiderschrank zu erweitern um ein Stück, in dem ihr euch stark fühlt, wie die Heldin einer Serie oder einer ganz neuen Seite von euch Raum gebt… ..

Es geht darum, inspiriert von einem Film oder einer Serie ein Kleidungsstück für sich selbst zu nähen. Das Kleidungsstück oder Outfit kann sehr nah am Vorbild genäht werden, oder das Vorbild dient als Inspiration für eure ganz eigene Interpretation eines Looks.
Dabei geht es nicht um Karnevalskostüme, sondern um Tragbares für den Alltag oder für besondere Anlässe.
Und wer jetzt denkt: Schade, ich finde die Kleider von Cersei Lannister aus Game of Thrones so toll, muss nicht enttäuscht sein. Für die Wenigsten von uns dürfte eine Cersei-Robe im Alltag Platz finden, aber wer sagt denn, dass man sich nicht von Schnittführungen und vor allem den aufwendigen Verzierungen inspirieren lassen darf.

CerseiEs geht darum, inspiriert von einem Film oder einer Serie ein Kleidungsstück für sich selbst zu nähen. Dabei geht es nicht um Karnevalskostüme, sondern um Tragbares für den Alltag oder für besondere Anlässe. Vorhandene Schnittmuster könnt ihr natürlich gerne nutzen, es geht nicht um eigene Schnittkonstruktion.
Ansonsten sind  eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Termine:

15.3.15 Inspiration bei Karin

29.3.15 Mein Plan: Stoff und Schnittauswahl bei Luzie

12.4.15 Zwischenstand bei Karin

26.4.15 Abschlußpräsentation bei Luzie

Und jetzt wünschen wir euch viel Spaß bei euren Inspirationssuche und beim stundenlangen Schwelgen in guten Filmen und Serien. Spätestens jetzt dürfte auch allen klar sein, warum die Zeitspanne bis zum nächsten Termin die Längste ist….

Wir sind gespannt auf eure Rückmeldung und freuen uns schon sehr auf eure Ideen.

Unter Twitter finde ihr den Film-und-Serien-Sew-Along unter dem Hashtag #FUSSA15 (Nicht nur #FUSSA, den haben schon die Japaner in Beschlag genommen.)

Das Bild könnte ihr für eure Sidebar natürich mitnehmen.