Näh-Bücher und Zeitschriften zu verkaufen

Ich habe mal mein Regal durchforstet, brauchte dringend mehr Platz, und bin auf ein paar noch sehr gut erhaltene Nähbücher gestoßen, die ich alle sehr schön finde, jedoch kaum nutze. Deshalb möchte ich sie weitergeben, jeweis für den halben Preis plus Büchersendungsporto.

Alle Bücher sind kaum genutzt, haben noch alle Schnittmusterteile bzw CDs und sind sehr gut erhalten. Unser Haushalt ist ein Nichtraucherhaushalt ohne Tiere.

Gertie’s New Book for Better Sewing  (verkauft)

15,00€ plus 3€ Porto

2016-01-25_08-48-112016-01-25_08-49-162016-01-25_09-03-33

Un ete couture (verkauft)

19 Schnitte , 95 Seiten in Französischer Sprache

10,00€ plus 1,65€ Poto

2016-01-25_08-51-332016-01-25_08-53-092016-01-25_08-53-532016-01-25_09-02-02

Richtig nähen mit Overlock und Coverlock Maschinen

12,50€ plus 1,65€ Porto                reserviert

2016-01-25_09-31-332016-01-25_09-32-062016-01-25_09-32-242016-01-25_09-32-512016-01-25_09-35-22

Nähen lernen im Handumdrehen (mit CD und Schnittmuster)

8,00€ plus 1,65€ Porto                 verkauft

2016-01-25_09-06-272016-01-25_09-07-042016-01-25_09-07-34

CUT Nr 9

4,70€ plus 1,65€ Poto2016-01-25_09-12-31

CUT Nr 8  (verkauft)

4,70€ plus 1,65€ Porto

2016-01-25_09-10-18

Handmade Kultur Januar 2014  (reserviert)

3,00€ plus 1€ Porto

2016-01-25_09-10-53

Handmade Kultur Februar-Apri 2015 (Reserviert)

3,00€ plus 1€ Porto

2016-01-25_09-11-55

Schreibt mir einfach an dreikahblog@gmail.com, wenn ihr ein Buch oder eine Zeitschrift haben möchtet. Bei Sammelbestellungen kann das Poto natürlich günstiger werden.

In Lieblingskleidung zum MMM

Ein frohes neues Jahr euch allen. Glück und Gesundheit in 2016, das wünsche ich uns.

Mein Jahresübergang war nicht so prickelnd, ich musste arbeiten und war immer wieder krank, keine gute Kombi. Zum Nähen konnte ich mich kaum aufraffen, drei Nachthemden hab ich genäht. Mit war sehr nach Winterschlaf, das zeigte sich dann auch in den Nähobjekten.

Einen Jahresrückblick habe ich angefangen zu schreiben, dabei blieb es dann aber auch, er schlummert rudimentär in den Entwürfen. Da kommt es mir gerade Recht, dass beim ersten MeMadeMittwoch im neuen Jahr das Motto „Lieblingskleidung 2015“ lautet. So habe ich einen Grund mich endlich zum Bloggen aufzuraffen und einen Mini-Rückblick zu gestalten.

Sollte ich dem Jahr 2015 eine Kleidungsüberschrift geben, so lautet diese:        2015 – das Wickelkleidjahr.

Letzten Jahr haben ich fast ausschließlich Kleider genäht und getragen. Sie passten sowohl zu meinem Berufsleben, als auch zu meinem sonstigen Alltag und sie waren auch die Nähprojekte, die mir am Besten von der Hand gingen und die mir den meisten Spaß machten und dabei geht es mir beim Nähen: Freude beim mein Nähen und beim Tragen

Dabei war das Wickelkleid mein absoluter Favorit.

Angefangen mit dem Vogue 8379

IMG_2013IMG_1605über ein paar andere Schnitte

P1080295IMG_2908IMG_2702IMG_2569P1050535habe ich zum Schluss den Vogue-Schnitt für mich perfekt weiterentwickelt zu meinem  im Moment absoluten Fake-Wickelkleidschnitt

IMG_3593P1070981IMG_3628

Mein zweitliebster Schnitt 2015 war Anna von by hand london.

Auch ein wunderbar wandelbarer Schnitt, den ich sehr raffiniert finde.

Anna Dress www.dreikah.deP1080657P1080275IMG_3404

Und von Knoten Kleid  Modell 75 aus meine Nähmode 3/13 hab ich auch einige Varianten genäht, weil ich dieses Kleid vor allem zu Hause und im Sommer getragen habe.

P1050116

www.dreikah.deP1070812IMG_3101Wie ihr seht, ich nähe vor allem für den Alltag. Wenn mir ein Schnitt gefällt, gibts hier häufiger eine Serienproduktion. Denn Kaufkleidung, habe ich festgestellt, besteht auch ganz häufig aus den gleichen klassischen Schnitten. Die verschiedenen Stoffe machen dann den Unterschied. Beim Brot und Butter Sewalong von Frau 700 Sachen könnte ich wunderbar mitmachen. Aus Zeitgründen verkneife ich es mir, schweren Herzens, möchte aber unbedingt Werbung an dieser Stelle dafür machen.

Heute freue ich mich besonders auf das Treffen beim MMM, den es wird die ultimative  Sammlung der Lieblingsschnitte 2015 sein, eine bessere Quelle an erprobten Schnitten kann man sich kaum vorstellen. Claudia zeigt uns einer ihrer perfekt sitzenden Jeans, auch einer meiner Wunschträume. Mal sehen, ob ich ihn mir 2016 erfülle oder doch erst 2017.

Es bleibt spannend das ist wichtig, zudem farbenfroh und bequem, das ist noch wichtiger.