Was Nettes zum Abschluss

Hallo,

in den letzten Tagen habe ich mich als stille Leserin auf diversen Blogs herumgetrieben. Mich einfach mal fröhlich durchgeklickt. Ah, das macht großen Spaß. Und dabei habe ich etwas ganz besonderes gefunden, dass ich euch nicht vorenthalten möchte.

Pascal Campion

Ein Grafiker, der jeden Tag ein wunderschönes von ihm illustriertes Bild postet, aus seinem Leben. Einmal am Tag schauen, schwärmen, träumen, innehalten.

Das wünsche ich allen im neuen Jahr.

Danke für ein tolles 2013.

Auf geht’s, 2014 kann kommen.

Ich wünsche euch eine guten Rutsch.

Karin

WKSA 13 Finale Sophia

Hallo,

endlich bin ich mit meinem Kleid fertig. Ich finde, es ist sehr schön geworden. Ob ich es noch mal nähe, weiß ich noch nicht so genau.

Ich finde, der Gürtel, den ich aus einem einfachen Stoffstreifen genäht habe,  bringt nochmal ein bisschen Pepp in die Sache und die Spitze macht es ein bisschen eleganter.

IMG_2390IMG_2387IMG_2395IMG_2394IMG_2393

Das war meine erste Teilnahme an einem Weihnachtskleid Sew Along und es hat mir sehr gefallen.

Ich wünsche euch noch ein schönes Weihnachtsfest.

Eure Sophia

WKSA 13 Finale Karin

Hallo,

heute gibt’s das große Finale vom Weihnachtskleid Sew Along.

Erstmal ein herzliches Dankeschön an Katherina für die Moderation und an euch alle für eure Kommentare und Tipps.

Ja, ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Zweimal habe ich das Kleid Jill genäht.

Einmal als“Glitzer-Fummel für Heilig Abend“

IMG_2378

Bin mir nur noch nicht sicher, ob ich die Sternenstrumpfhose oder die rote Strumpfhose anziehe. Mal sehen wie meine Stimmung ist. Hier mit dem Bolero.

IMG_2409

Und da die anderen Weihnachtstage bei uns sehr lümmelig und gemütlich verlaufen und man keine schicke Kleidung braucht, ist das zweite Kleid mein Silvesterkleid. Das gefällt mir noch besser als das erste. Gestern habe ich es schon zu unserem Jahrestag getragen. Geht auch mit Stiefel. Wie sinnig und auch bequem der Bolero ist habe ich gestern Abend schon merken können.

IMG_2428

Jill werde ich auf jeden Fall nochmal nähen, weil es so unkompliziert zu nähen ist  – wenn man nicht gerade Paiettenstoff nimmt – und gut sitzt. Vielleicht als nächstes in Jeans für den Alltag.

Aber besonders stolz bin ich auf das Kleid von Sophia, das sie mit Hilfe der tollen Bilder Anleitung von Farbenmix ganz alleine genäht hat. Ich durfte auch nur was sagen, wenn ich ausdrücklich gefragt wurde und durfte keine Beurteilung darüber angeben, ob ich die Nähte ok finde, denn das alleine entscheidet die Näherin. 😉 Ja es ist schon lustig und zum Teil auch feurig, wenn Mutter und Tochter nähen 🙂

Hier ein Bild von uns beiden.

IMG_2399

Jetzt wünsche ich euch eine wunderschöne Weihnachtszeit, die genauso sein soll, wie ihr sie gerne hättet und feiern möchtet.

Wir sehen uns wieder beim MMM am 1.1.2014.

Karin

Bei Allures und Couture könnt ihr bis morgen noch  für das Nähnerdwort des Jahres 2013 abstimmen. Eine wirklich tolle Idee, finde ich. Also los.

Bolero

Hallo,

mehr aus der Not heraus habe ich mir letzte Woche- echt mal schnell an einem Abend – einen Bolero für mein Weihnachtskleid genäht. Und da ich ihn seitdem andauernd trage, möchte ich ihn euch nicht vorenthalten. Der Schnitt bzw. die Erklärung ist nach einem – wie ich finde – sehr schön erklärten freebook von FiLuMas. Ganz raffiniert erklärt darin Christina, wie man aus dem Schnitt seines Lieblingsoberteils einen Boleroschnitt macht. Sowas finde ich klasse. Gute Anleitungen, um tolle Schnitte abzuwandeln. Ich hätte gerne mehr davon. Kann man sich ja mal wünschen, ist ja bald Weihnachten 😉

Und hier mit einem Wasserfallshirt am Sonntag

IMG_2357IMG_2356

heute ( Fotos vom Sonntag) mit meinem momentanen Lieblingskleid Vlieland Maxidots

IMG_2363

Was ich toll finde:  Das Bolero wärmt Arme und den Nacken, finde ich klasse.

Fast hätte ich vergessen zu erwähnen, dass ich ganz einfachen Schwarzen Jersey von Trigema genommen habe. Hatte mir auch mal ein Putzlappenpacket bestellt, für Probeteile und bin begeistert von der Qualität. Danke für den Tip Katharina und Elke.

Und hier gehts zu den anderen Damen vom heutigen MMM.

Mir ist gestern klar geworden, dass ich heute und nur noch heute Zeit habe das Weihnachtskleid fertig zu machen. Puh. Bin ich froh, wenn Ferien sind.

Danke an dieser Stelle nochmal für eure netten Tips zum Thema Saum umnähen. Mir war nähmlich nicht aufgefallen, das Paillettenstoff auf der linken Seite nicht strumpfhoesenfreundlich ist. 🙁 Dann werde ich heute Belege für Hals und Saum basteln. Also los…

Ich wünsche euch eine stressfreie Vorweihnahtszeit. Hab ich schon gesagt? Egal, kann man nicht oft genug sagen.

Karin

WKSA 5 Sophia

Hallo,

ich bin schon fast fertig mit dem Kleid. Ich muss nur noch unten und an den Ärmeln versäubern und unten Spitze dran nähen.

IMG_2342IMG_2341 Kopie

Hier gehts zum Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 5

Liebe Grüße eure Sophia

WKSA 5

Auch von mir an dieser Stell einen kleinen Zwischenstand zum Weihnachtskleid Sew Along.

Heute unter dem Motto:

WKSA Teil 5:
Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

Ich bin sehr froh, dass ich so einen einfachen Schnitt gewählt habe. Habe in der letzten Woche gemerkt, dass mir gerade Zeit und vor allem Nerv für Kompliziertes fehlt. Also: Habe das Paillettenkleid zusammengenäht. Das ging besser als befürchtet, weil die Pailletten klein sind und ich einfach – mit der normalen Nähmaschiene – drübernähen konnte.

IMG_2335

(Wenn man keine passende Püppi hat, sind Fotos von Schwarzen Kleider wirklich schwierig, merke ich gerade.)

Es fehlen noch Saum und Belege am Hals. Evtl. mache ich es noch etwas enger. Habe diese Kleid etwas großzügiger zugeschnitten als das Sylvesterkleid, weil der Stoff nicht dehnbar ist. Wäre aber ausser am Rücken nicht wirklich nötig gewesen.

Ich frage mich gerade nur, wie ich die Säume bügeln soll. Kann ich über die Pailletten drüberbügeln? Hat da jemand nen Tipp?

Mir fiel dann auch noch auf, dass die Arme doch für den Winter sehr nackt sind und ich keine Jacke habe, die wirklich zu diesem Kleid passt. Deshalb auch hier die schnelle, einfache und nicht weniger schöne Lösung:

IMG_2337

Erkenn ihr etwas?

Ein Bolero nach dem Freebook von Christina von FiLuMas.

So und jetzt ab damit zum WKSA, moderiert von Katharina, die auch heute 1,333 Jacken zu ihrem Kleid vorstellt. Vielen Danke nochmal an dieser Stelle für die Moderation.

Ich wünsche euch einen guten Endspurt.

Denn bald haben wir es geschafft und…

Weihnachten ist vorbei 😉

Im Dezember ist es ganz wichtig, den Humor nicht zu verlieren!

Karin

Jacke Jackie

Hallo,

im Moment ist es hier nicht so kalt, das finde ich sehr schön, denn ich mag Kälte nicht wirklich. Schön ist aber auch, dass ich dann meine grüne Feincordjacke endlich mal anziehen kann. Sie ist dünner als geplant und leider auch etwas eng geworden, so dass ich nur dünne Shirts drunter anziehen kann. Der Schnitt ist vor farbenmix und heißt Jackie. Er ist ganz ohne Belege und ich habe mir einen passenderen Beleg für das Vorderteil dazu gebastelt.

IMG_2328 Kopie

Der Cord ist von Stoff und Stil. Ich habe noch einen passenden Cord für einen Rock hier liegen, aber ich warte noch auf einen Schnitt dafür. Vor 3 Wochen habe ich mir die Ottobre 5/12 bestellt. Ich glaube die kommt zu Fuß aus Finnland, so lange wie das dauert 😉

IMG_2329

Heute habe ich dazu meinen aller liebsten Lieblingsrock an. Man sieht ihn leider nicht so richtig. Aber hier habe ich ihn schon gezeigt und hier noch einen anderen. Nach einem Freebook von Melli, ein Midsommar. Ach, den könnte ich noch 1000mal nähen. Danke dir Melli nochmal für das Freebook!

IMG_2330

So und jetzt ab zum MMM, mal schauen was die Mädels in der restlichen Republik so tragen.

Ich wünsche euch einen tollen Tag und keinen Vorweihnachtsstress.

Karin

WKSA 4 Sophia

Hallo,

mit dem Kleid bin ich eigentlich schon fast fertig. Ich muss nur noch Gummi reinziehen, den Saum umnähen, unten Spitze drannähen und den Knopf dranmachen.

(Hier ein Foto von links)

IMG_2315

Hier gibt’s die anderen Kleider vom WKSA.

Liebe Grüße eure Sophia

 

WKSA 4

Hallo und schon wieder ist Sonntag, die Zeit fliegt nur so.

Heute steht auf dem Plan: 8.12.2013 WKSA Teil 4:
Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

Ich gruppiere mich zu letzten Aussage: Das sieht doch schon ganz schön gut aus.

Letzte Woche Sonntag waren wir auf dem Weihnachtsmarkt und weil verkaufsoffener Sonntag in Köln City war, sind wir mit 3 Glühwein intus auch direkt ins Stoffgeschäft gefahren. Ich brauchte ja neuen Stoff für meine neuen Pläne: mein neues Weihnachtskleid Jill.

Ui, war das ein Fest. Mit genügend Alkohol im Blut hat man auch beim Stofkauf keine Hemmungen mehr. Und so hab ich nicht nur schwarzen und Paillettenstoff gekauft für Weihnachten. (Wenn mir das jemand vor einem Jahr gesagt hätte: ich und Pailetten)

IMG_2311

Und dann auch noch schönen Stoff für Sylvester, schwarz, (nicht grau wie auf dem Foto) leicht stretchig mit Glitzerstreifen durchzogen (wie gesagt, wenn mir das jemand vor einem Jahr gesagt hätte, ich und Glitzer…)

IMG_2314

Und auch noch diesen Stoff, weil er sooo schön ist.

IMG_2312

Mit dem Sylvesterkleid hab ich als erstes angefangen, weil ich doch etwas Respekt vor den Pailletten habe. Der Sylvesterstoff machte verarbeitungstechnisch nicht so viel Mühe.

Und hier ist es mein Sylvester-Jill. Da der Stoff gut nachgibt, brauchte ich keinen Reissverschluss. Das Kleid sitzt wie angegossen. Das wird zu Folge haben, dass ich an Weihnachten nicht ganz so viel essen kann oder doppelt soviel joggen muss. Kann ich mir ja aussuchen. 🙂

IMG_2305IMG_2307

Nachdem ich den Saum ganz faul mit einer Zwillingsnadel abgesteppt hatte, stand das Kleid unten etwas ab und bekam den „Petticoateffekt“. Wie ich in einem sehr schönen Blogbeitrag  von  Meike diese Woche gelernt habe, lassen solche Rockformen die Taillie schmaler erscheinen, was ich mir glatt gefallen lasse. Aber den nächsten Kleidersaum  machen ich dann wohl mit dem Blindsaumstich …

So und nun ran an den Paillettenstoff. Es beruhigt mich sehr zu wissen, falls das Weihnachtskleid daneben geht, ziehe ich halt mein Sylvesterkleid schon zu Weihnachten an. 🙂

Sophia war auch fleißig diese Woche, mal sehen ob sie gleich noch was davon zeigt. Hier klick!

So nun huschen wir mal bei den anderen fleißigen Näherinnen beim WKSA vorbei und schauen, wie weit deren Weihnachtskleider schon sind.

Ich wünsche euch einen schöne zweiten Advent.

Karin

Onion Jacke

Guten Tag ihr fleißigen Leserinnen,

was bin ich froh, dass es den Memademittwoch gibt. Ohne ihn und seine tollen Sew Alongs würde ich mich nicht an schwierige Schnitte machen und ohne seine Fristen würde ich nie, ja nie Knopflöcher nähen, sondern alle Jacken ohne Knöpfe tragen.

So habe ich mir Montag vorgenommen, diesen Mittwoch meine neue Jacke hier zu präsentieren und dazu musste sie Knöpfe und Knopflöcher haben. Bzw. wollte ich das so.  Also, ich schiebe das jedes mal vor mir her mit dem Knopflöchernähnen, um dann zu bemerken, dass es gar nicht so schlimm ist  – fast wie Fensterputzen, nur viel schneller. 🙂

Und das Ergebnis sieht aus wie ein Gesicht.

IMG_2271

Also: Hier meine neue Jacke nach dem Onion Schnitt 1040. Genäht aus königsblauem Babycord von Alfatex. Ach, diese Farbe ist diesen Winter meine absolute Lieblingsfarbe. Dieses Schnittmuster habe ich gefunden auf der Suche nach einem einfachen und schönen Jackenschnitt  und ich finde ihn sehr schön. Die Kragenlösung gefällt mir. Sie ist sehr ähnlich zu diesem Modell habe ich festgestellt, und doch gibt es kleine Unterschiede.

Das Nähen war auch echt nicht schwierig, auch ohne deutsche Anleitung.  Die Anleitung ist auf wunderbarem Dänisch, das ich leider gar nicht verstehe, es hört sich aber lustig an, wenn man es laut liest.

IMG_2297IMG_2301

Hier seht ihr die Jacke kombiniert mit einem blauen V-Raglanshirt von Ki-ba-doo und dem Rock von meinem roten Kostüm. Ja ich achte immer mehr auf Kombimöglichkeiten. 😉

So, und nun ab damit zum MMM, heute moderiert von Wiebke, die mal wieder einen wunderschönen Tellerrock präsentiert.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und eine ruhige Adventszeit. Bei mir ist gerade so viel los, dass ich selten zum Kommentieren komme. Kann meist nur kurz mal ein paar Blogs in der Bahn lesen. Wird irgendwann auch wieder ruhiger…

Schöne Grüße

Karin

PS: Darstellung klappt wieder, war wohl das update…